Sehr gute Ergebnisse beim Volkslauf
Am vergangenen Samstag starteten 25 Kinder der LA- Abteilung beim 49. Stettener Volkslauf über
die 1,5 Km Distanz. Insgesamt waren 140 junge Athleten und Athletinnen beim Volksbank Stuttgart
Schülerlauf an den Start gegangen. In allen Altersklassen wurden sehr gute Leistungen gezeigt, die
mit vielen Podestplätze belohnt wurde.
So gewann Nils Tönnies die Altersklasse U10 in 6:07 min und war dabei schnellster Läufer der LA.
Mika Müller wurde in der gleichen Altersklasse 7, Sebastian Ahrend 16, Ben Schorm 21 dichtgefolgt
von Nils Hutsch-Emden auf Platz 22 und Linus Lin auf Platz 30. Bei den Mädels in der gleichen
Altersklasse gewann Lea Spieß in 6:20 min vor ihrer Mannschaftskollegin Nele Häbich. Ida Leopold
wurde 6 und Ann-Sophie Wild belegte Platz 11.
Auch die jüngsten LA Starter zeigten hervorragende Leistungen. So gewann Emilia Taschowsky die
Altersklasse U7 und in der gleichen Altersklasse belegte bei den Jungs Ole Tönnies Platz 2. Nick
Schorm und Jan Lutz belegten Platz 6 und 7. In der Altersklasse U8 gewann Linnea Tönnies vor Selina
Kuch und Felix Helmreich belegte bei den Jungs Platz 2, dicht gefolgt von Marius Podezin auf Platz 3.
Ebenfalls waren auch Athleten der Altersklasse U12 am Start. Paulina Cieslok gewann in 6:11 min ihre
Altersklasse, Safira Ugwu wurde gute Dritte. Louise Brommer erreichte in derselben Altersklasse Platz
10, Hanna Mahler Platz 13, Lea-Sophie Taschowsky Platz 24 und Leonie Kaufmann Platz 26. Bei den
Jungs U12 gewann Lukas Helmreich in guten 6:10 min seine Altersklasse.
Wir gratulieren allen LA-Athleten zu diesen guten Leistungen und freuen uns schon auf die Sommer-
Saison.

31.03.2019 CM

Vier Mal Kreismeister im Waldlauf

Am letzen Sonntag waren insgesamt 7 Athleten in verschiedenen Altersklassen bei den Kreismeisterschaften am Start und am Ende gab es vier Kreismeister Titel für die LA Kernen. 

Die U8 bis U10 liefen die 1,1km und die U12 die 1,45km.

Den Anfang machte die Linnea bei den WK U8 sie belegte den 1. Platz mit 4,20min in ihrer Klasse, danach kam Lea, sie belegte den 1.Platz bei den WK U10.

Mit 3,59min beide hatten einen großen Abstand zum zweit Platzierten. Bei den MK U8 belegte Felix den Platz 3 mit 4,52min. Bei den MK U10 M09 belegte Nils Platz 1 nach einem Endspurt mit 3,45 min und Sebastian belegte Platz 12 mit 4,35min. Bei den MK U10 M08 erreichte Anton Platz 8 mit 4,41min. Und zuletzt kam Lukas bei der MK U12 welcher auch den 1. Platz mit 5,41min erreichte.

31.03.2019 IS

Michael Huy siegt beim Stettener Volkskauf

Am vergangene Samstag 30.3.2019 gewann Michael Huy in 36:50.8 min. den 10 km Lauf in Stetten.
Für Läuferinnen und Läufer der LA Kernen gab es weitere gute Ergebnisse.
In der Altersklasse M 50 belegte Bernd Schäfer den 2. Platz, gefolgt von
Daniel Storck, der in diese AK 3. wurde. In der AK M 40 kam Bernhard Roth auf den 3. Platz.
Bei den Frauen errang Sylvia Schaedler in der AK W 45 den einen guten 2.Platz
Auch beim 5 km gab es Podest plätze.
Laura Müller siegte in der AK WJ U14 und Leonie Cieslok wurde 2. in derselben Klasse.
Weiter Ergebnisse
10 Km Lauf: 15. Cieslok, Witold AK M40, 7. Maier , Eberhard AK M 60
5km Lauf: 5. Tönnies, Antje AK Sen w, 6. Philipp Neumann Sen m

31.03.2019 EM

Josef Halder Weltmeister im Stabhochsprung in Torun/Polen

Bei den Seniorenhallenweltmeisterschaften der Leichtathleten wurde Josef Halder Weltmeister im Stabhochsprung der Männer M75 mit der übersprungener Höhe von 2,50m.

Er teilte sich den Weltmeistertitel mit dem Amerikaner Booth der die selbe Höhe erreichte.

Auch konnte er noch folgende Platzierungen in den Wurfdisziplinen erreichen; beim Gewichtwerfen wurde er 8. mit 12,49m, mit 32,31m belegte er den 4.Platz beim Speerwerfen und beim Diskuswurf wurde er fünfter mit 30,54m.

31.03.2019 JH

Medallienjagd vor heimischer Kulisse

Die Kinder der U8 haben sich beim Heimwettkampf in Rommelshausen am vergangenen Sonntag gegen die fünf anderen Mannschaften durchgesetzt. Damit war dies bereits der vierte Sieg in Folge! Eine kleine Besonderheit muss jedoch erwähnt werden: Es gab drei Mannschaften, die sich den ersten Platz aufgrund von Punktgleichheit teilen mussten. Lina, Linnea, Celina, Aik, Timo, Nick, Felix, Lilli, Louis, Justin, Moritz und Mario zeigten sehr gute Leistungen in den folgenden Disziplinen: Dem Ziel-Weitwurf, einer Staffel, dem Weitsprung und einem Sprint. 

Die U10 konnte wie bei den letzten Wettkämpfen 3 Teams an den Start bringen.

Hier belegte Team 3 mit Jonas, Alexander, Anton, Chris, Eleni, Lia, Lina einen super 9.Platz von 14 gestarteten Teams. Das Team 2 mit Leyla, Ida, Ben, Ben, Clara, Marlene erwischte einen perfekten Start und kämpfte sich auf Platz 4 vor.

Das Team 1 mit Maja, Nele, Sebastian, Lea, Emilia, Nils, Yunus und Nelly hatten auch eine guten Start nur das Werfen war nicht so optimal doch durch super Leistungen in den anderen Disziplinen schafften sie einen guten Platz 3 mit Luft nach oben.

Neben den Einzeldisziplinen stand auch eine Staffel auf dem Programm. Dabei erkämpfte sich die Staffel der LA Kernen bestehend aus Sofia, Nina, Hanna, Magdalena, Louise und Safira einen tollen siebten Platz. Auch Lea-Sophie, Layla und Alicia gingen zusammen mit Athleten und Athletinnen aus anderen Vereinen an den Start und erliefen sich gegen starke Gegner einen guten elften Platz. 

Wir Trainer freuen uns über die super Leistungen und hoffen, dass bei den nächsten Wettkämpfen daran anknüpft wird! Ein großes Dank gilt allen Helfern und Kuchenspendern, die diesen gelungenen Wettkampf ermöglichten. 

22.03.2019 FK, IS, DM 

Tolle Stimmung bei den Pokalmeisterschaften

21 Mannschaften der männlichen und weiblichen Jugend U14 und U16 kämpften am vergangenen Sonntag in der "Römer" Rumoldhalle um die Titel des Pokalsiegers des Rems Murr-Kreises. 

Unsere Mädels zeigten in beiden Altersklassen in allen Disziplinen (33 m Hürden, 30 m, 800 m, 4x100 m, 5-Sprung, Hoch, Kugel) prima Leistungen und landeten mit ihrer Mannschaft auf dem 3. (U16) bzw. 6. Platz (U14). In den spannenden Wettbewerben um die höchsten Punkte waren meist nur wenige 10.tel Sekunden bzw. Zentimeter ausschlaggebend für die besten Wertungen. Klasse u.a. die 4x1 Runden-Staffel unseres U16-Quartetts, die nach starken Wechsels Tagesbestzeit lief. 

Danke den Organisatoren , dem Team-Thomas, sowie allen Helferinnen und Helfern an den

Wettkampfplätzen und bei der Bewirtung.

22.03.2019 HH

Abteilungsversammlung Leichtathletik

Bei der Mitgliederversammlung der Abteilung Leichtathletik am 19.02.2019 standen neben
Rückblicken auf ein erfolgreiches Jahr 2018 auch Neuwahlen an.
Sehr erfreulich, das vakante Amt des Kameradschaftswarts konnte wieder besetzt werden. Neuer Kameradschaftswart ist Ferenc Schmuck, er wurde für 2 Jahre gewählt. Leider stellte sich Michaela Scheeff nicht zur Wiederwahl, für ihre tolle Arbeit ein großes
Dankeschön. Als Nachfolger wurde Gerhard Würtele gewählt. Auch unser Kassenprüfer Herbert
Silcher kandidierte nicht mehr, auch Ihm ein herzliches Dankeschön für seine Arbeit.
Neue Kassenprüferin wurde Christa Franke. In ihrem Amt bestätigt und für 2 Jahre wiedergewählt
wurden: das Abteilungsleiterduo Michael Huy und Eberhard Maier, Susanne Würthele als
Schriftführerin; für das Meldewesen und die Statistik Sabine Merz, Gerrit Neugebauer als Pressewart
und für den Breitensportwart Eberhard Maier. Für 1 Jahr wurden Sepp Halder als Gerätewart und
Justine Cieslok für die Bewirtung gewählt.
Der stellv. Abteilungsleiter posten wurde leider nicht besetzt.

25.02.2019 EM

Ehrung bei der Sportlerehrung

Bei der diesjährigen Sportlerehrung der Gemeinde wurden über 190 erfolgreiche Sportlerinnen- und Sportler geehrt. Mit dabei auch einige „Römer“ Leichtathleten. Aus der Hand vom Kerner Hauptamtsleiter Herrn Reichmann und den beiden Vereinsvorsitzenden der Kerner Sportvereine

Herbert Hagenlocher und Wolfgang Hoß erhielten die Sportlerinnen- und Sportler eine Urkunde, ein Geschenk oder für besondere Leistungen einen Pokal.

Herzlichen Glückwunsch!

17.02.2019 HH

Verleihung der Sportabzeichen

Am vergangenen Freitag konnten unsere Abteilungsleiter Michael Huy und Eberhard Maier unseren erfolgreichen Absolventen des Deutschen Sportabzeichens die Urkunden und die entsprechende Ehrennadel in Gold/Silber/Bronze überreichen. Mit insgesamt 193 erfolgreichen Prüfungen waren die Römer Leichtathleten im Rems Murr-Kreis die drittstärkste Gruppe und wurden dafür vom Präsidenten des Sportkreises Rems Murr, Erich Hägele  und Vertretern der Kreissparkasse Waiblingen in einer kleinen Feierstunde geehrt.

Herzlichen Glückwunsch!

17.02.2019 HH

U8 erneut nicht zu schlagen, U10 verpasst Sieg knapp

Wie auch schon vor zwei Wochen in Plüderhausen gewannen unsere Jüngsten den Hallenwettkampf in Winnenden zusammen in einer Startgemeinschaft mit Schmiden. In den Disziplinen 30m-Hindernisssprint und dem 5-Sprrung waren unsere Kids der Konkurrenz ebenso überlegen wie in der Hindernisstaffel und waren jeweils die tagesbeste Mannschaft. Lediglich im Medizinballstoßen war zumindest an diesem Tag eine Mannschaft noch besser als Linnea, Leni, Justin, Aik, Felix und Moritz und unsere Schmidener Kollegen.

Auch waren wieder 3 Teams der U10 in Winnenden am Start. 

Hier belegte Team 3 mit Marie, Leo, Marlene, Alexander, Anton, Chris und Eleni sowie das Team 2 mit Leyla, Ida, Ben, Mika, Ben, Jonas und Matteo einen Super 9. Platz.

Das Team 1 um Maja, Nele, Sebastian, Lea, Emma, Nils, Yunus und Johnathan hatte einen super Tag und brachte eine hervorragende Leistung. Welche am Ende einen super zweiten Platz ergab. Hier war es sehr eng, 1 Punkt besser und es wäre der 1. Platz gewesen.

Wir freuen uns schon auf den nächsten, nämlich unseren eigenen Hallenwettkampf, am 16.03. in Rommelshausen!

11.02.2019 FK, IS

Süddeutsche Hallenmeisterschaften in Frankfurt

Stefan Heubach startete bei den Süddeutschen Hallenmeisterschaften der Männer in Frankfurt und sprang im Hochsprung zu einem guten 6. Platz. Er meisterte die vorgegebene Einstiegshöhe von 1,90m im 3. Versuch und scheiterte an der nächsten Höhe von 1,95m.
Eine gute Hallensaison ist für Stefan nun beendet.

03.02.2019 SH

Guter Start der ins neue Wettkampfjahr

Am 27.01. konnten die Kinder der Altersklasse U8 bis U12 beim Hallensportfest in Plüderhausen mit guten Ergebnissen ins neue Wettkampfjahr starten.

Zusammen mit Schmiden ging unsere U8 in einer Startgemeinschaft mit Linnea, Nick, Moritz und Leni an den Start. Bei den Disziplinen 30m-Sprint aus der Bauchlage, dem Weitsprung, Medizinballstoßen und der abschließenden Pendelstaffel mit Hindernissen konnte jeder seinen großen Teil dazu beitragen, dass man am Ende ganz oben auf dem Podium stand. So kann es gerne auch bei den nächsten Wettkämpfen weitergehen!

Ganze drei Teams waren bei der Altersklasse U10 aus Rommelshausen dabei. Hier belegte Team 3 mit Marie, Leni, Chris, Diar, Linus und Anton Platz 14, das Team 2 erreichte mit Leyla, Ida, Eleni, Mika, Ben, Leni und Yunus einen guten 7. Platz. Das Team 1 mit Ann-Sophie, Sebastian, Lea, Emma, Nils und Ben einen super 6.Platz. 

Mit nur 8 Startern erreichte unser reines Mädelsteam der Altersklasse U12 einen beachtlichen 5. Platz bei 10 teilnehmenden Mannschaften und verpasste nur knapp das Podest. Im Sprint, dem Weitsprung und der Staffel mischte man mit super Leistungen weit vorne mit, lediglich die kleine Schwachstelle des Medizinballstoßens kostete ein paar Punkte.
Mit ein paar mehr Liegestützen im Training klappt es in Zukunft dann vielleicht auch noch damit ;)
Zum Team gehörten: Denise, Nina, Safira, Lea-Sophie, Paulina, Carolina, Leonie, Hanna und natürlich Teamkapitän "Affi".

27.01.2019 FK, IS, TP

Erfolgreicher Hallenstart

Bei den Kreismehrkampfmeisterschaften der Schüler konnten unsere Mädels und Jungs einen starken Hallenstart hinlegen.

Besonders Anna Häfele in der Klasse w13, die sich mit starken Leistungen in drei von vier Disziplinen den Sieg holte und im 30m-Sprint, Kugelstoßen und Hochsprung Tagesbeste war.

Zusammen mit ihren Vereinskolleginnen Johanna Otto und Leonie Maier wurden sie in der Mannschaftswertung der Klasse U14 noch Dritte.

Bei den Jungs der Klasse m12 holte sich Max Dengler den 3. Platz. Zusammen mit seinem Bruder Philip waren sie schnellste 30m-Sprinter in 5,0s.

Gemeinsam mit Julian Krasniqi wurden sie Dritte im Mannschaftswettbewerb.

27.01.2019 HH

Sindelfinger Hallenmeeting 2019

Stefan Heubach startete beim Sindelfinger Hallenmeeting im Hoch- und Weitsprung.
Gute Sprünge zeigte Stefan im Hochsprung. Mit 1,90m belegte er den 2. Platz bei den Männern. Alle Sprünge sprang Stefan im 1. Versuch und macht Hoffnung auf die kommenden Baden- Württembergischen und Süddeutschen Meisterschaften.
Im Weitsprung sprang er noch gute 6,26m.

27.01.2019 SH

Treffen der älteren Leichtathleten und Freunde von „Gottfried Seyerle“

Kürzlich trafen sich die älteren Sportkameraden der „Römer“ Leichtathleten um sich postum von ihrem Freund und ehemaligen Trainer/Betreuer Karl Hägele alias „GOTTFRIED SEYERLE“ zu verabschieden.

Zusammen mit „Gottfried’s“ jüngster Schwester Gerda folgten über 20 ehemalige Athleten, die Brüder, Söhne und Enkel von „Gottfried“ der Einladung in die Sportgaststätte fairplay. Wir alle erlebten in gemütlicher Runde einen launigen Abend mit vielen schönen Erinnerungen und Anekdoten.

Auch musikalisch wurde an die vergangenen Jahre erinnert und dies insbesonders an unseren Karl.

Unsere Musiker Willi und Uli schmetterten das Lied „So ein Mann“ in die Runde und alle sangen wie bei allen anderen gespielten Liedern kräftig mit.

Diese Stimmung, die bei Sportveranstaltungen und auch Wettkämpfen der „Römer“ Leichtathleten dazugehörte, hat sich bis heute auch bei den jüngeren Sportkameraden eingebrannt, wie vor allem der Schlachtruf auf gelungene Leistungen oder ein tolles Erlebnis mit „einem 3fach kräftiges „GOTTFRIED SEYERLE“.  

Karl wird fehlen – die Erinnerungen bleiben!

19.12.2018 HH

Ehrungen für tolle Leistungen 2018 bei der Jahresabschlussfeier der Leichtathleten

Bei der Jahresabschlussfeier der Abteilung Leichtathletik am 01.12.2018 wurde Josef Halder für seine
herausragenden Leistungen der abgelaufenen Saison auf nationaler und internationaler Ebene als
Sportler des Jahres 2018 geehrt.
Der Pokal für die Mannschaft des Jahres 2018 ging an unser Senioren-Team M70/75, das bei den
Württembergischen Team-Meisterschaften mit starken Leistungen den 1. Platz belegen konnte.
Herzlichen Glückwunsch an das Team um Günther Kurz, Otto Hoffmann, Klaus-Eggert Bahr, Uli
Schmid, Andreas Kappes, Josef Halder, Hans-Jürgen Hillmer und Klaus Manz. Den zweiten Platz in der
Mannschaftswertung belegte die Senioren-Mannschaft M40/45 mit Bernd Stadelmaier, Achim Utz,
Michael Huy, Jochen Haußmann, Gerald Spindler, Marcus Jahn, Rainer Kühweg, Manfred Halder,
Michael Beck und Willi Schikora. Glückwunsch für den Vizemeistertitel bei den Württembergischen
Team-Meisterschaften.

Für die jahresbesten Leistungen in 2018 wurden geehrt:
Josef Halder, Marcus Jahn & Bernd Stadelmaier (Senioren ab M35)
Stefan Heubach, Tobias Pajda & Marcel Martin (Aktive/M30)
Patrick Papailiou & Nick Neuhold (mU18)
Sarah Dintner (Frauen)
Sarah Jauch, Anna-Sophia Noirhomme & Anna Lehmann (wU18)

Ein weiteres Highlight des Abends war der unterhaltsame Jahresrückblick auf ein ereignisreiches Jahr
2018 in Form eines kurzen Films, der bei allen Besuchern auf Begeisterung stieß. Herzlichen Dank an
Gerrit Neugebauer für den gelungenen Rückblick. Die Rope-Skipping-Gruppe aus Remshalden
begeisterte die Gäste zudem mit einem faszinierenden Auftritt, der auch Mitglieder unserer
Abteilung an die sportlichen Grenzen brachte.
Ein großes Dankeschön geht an alle, die diesen gelungenen Abend ermöglichten und an das
Bewirtungsteam der Sportgaststätte Fair Play, das für das leibliche Wohl der Gäste sorgte.
06.12.2018 MH

Nikolauswettkampf in Schorndorf
Für die Jüngsten der LA Kernen ging es am Samstag nach Schorndorf jährlichen Nikolauswettkampf. Obwohl der Wettkampf unter anderem mit den Disziplinen Ballwurf und Hüpfstaffel schwierig war, waren Ben, Linnea, Nick, Leni und Justin immer sehr bemüht. Dazu kam noch, dass das Team der U8 mit einem weniger als sonst üblich antreten musste. Am Ende belegten sie den siebten Platz.

Auch zeigten unsere Kinder der U10 eine gute Leistungen. Die 1. Mannschaft wurde 6. und die zweite Mannschaft wurde 9. Bei der 1.Mannschaft waren mit dabei: Ann-Sophie, Jonathan, Lea, Emma, Emilia, Nils, Sebastian. Zudem waren bei der 2. Mannschaft dabei: Anton, Ben, Diar, Diego, Eleni, Jonas, Leyla, Linus.

03.12.2018 FK, IS

3. Kerner Nachtlauf
Auch in diesem Jahr kam unser Nachtlauf wieder super an und wir freuen uns über einen
Teilnehmerrekord von 300 Teilnehmern.

Bei bestem herbstlichen Laufwetter genossen die
Läuferinnen und Läufer die tolle Stimmung und Atmosphäre dieses besonderen Laufs. Wie in den
beiden Jahren zuvor  war die Laufstrecke mit bunten Lichtern abgesteckt und die Streckenposten leuchteten mit Fackeln den Weg, im Stadion gab es wärmende Feuertonnen, Punsch, Glühwein, kalte Getränken und was zu Essen.
Auch Sportlich gab es gute Platzierungen für unsere Läufer.

Beim 10 km Lauf wurde Michael Huy von der LA Kernen in 38:00 Minuten Gesamtzweiter und erster
in seiner Altersklasse M40. Weitere Vereinskameraden erreichten ebenfalls tolle Platzierungen.
Bernd Schäfer (41:54min) belegte in der AK M50 den ersten und Daniel Storck mit 43:36min den zweiten Platz, beim 5 km-Lauf gab es noch weitere Podestplätze und mit Stefan Heubach in 19:45min den zweitschnellsten auf dieser Distanz und Sieger in der Klasse M, in dieser Klasse folgte Franz Kästner (20:44min) und Marcel Martin mit 21:30min als 3., 4. Milian Siegle 23:22min AK M30, Bernd Stadelmaier 22:20min M45 und Roland Etzkorn M70 siegten in ihren Altersklassen.

Bei unseren jüngsten lief es in der Altersklasse U12 super und beide Sieger (M/W) kamen von
unserer LA, Mark Hellwig in 24:32min bei den Jungs und Paulina Cieslok in 28:11min bei
den Mädchen. In der Klasse W U14 wurde Hannah Hellwig 4. und Leonie Cieslok 5., Celina Schirm und Ann-Katrin Basalla wurden 4. und 5 W U16.

Allen herzlichen Glückwunsch zu ihren Leistungen.
Herzlichen Dank, an die Veranstaltungsorganisatoren, allen Helfern im Stadion und auf der
Strecke, dem DRK und der Gemeinde Kernen für das gute Gelingen des 3. Kerner Nachtlaufs.
Vielen Danke auch allen Sponsoren, die durch Geld- und Sachspenden unsere Veranstaltung
unterstützt haben. Ergebnisse & Bilder

11.11.2018 EM

U12 beendet Team-Liga Saison auf Platz 5

Am vergangenen Sonntag konnte die U12 beim letzten Wettkampf der Team-Liga 2018 in Urbach nochmals gute Leistungen zeigen.
Beide Mannschaften erzielten über alle Disziplinen hinweg konstante Leistungen, vorallem im Crosslauf und der Pendelstaffel konnte man trotz nur kurzer Pausen und kleinen Wechselfehlern ganz vorne mitmischen. Das Kugelstoßen bereitete vielen Kindern aller Vereine etwas Probleme, so verloren auch unsere beiden Teams dabei leider einige Punkte.
In Urbach dabei waren: Juna, Benjamin, Mark, Safira, Lukas, Magdalena, Max, Paulina, Philip, Charlotte, Emre, Tim, Julian
In der abschließenden Gesamtwertung der 5 Wettkämpfe konnte alle Kinder die dieses Jahr an einem Team-Liga Wettkampf teilnahmen einen sehr guten 5. Platz erreichen.
Dazu erhielt jedes Kind die passenden Urkunden und eine Medaille. Selbst unser Maskottchen durfte sich über eine Medaille für seine Anfeuerungen freuen.
08.10.2018 TP

1,96m zum Abschluss der Saison

Nach einer schleppenden Saison und vielen gescheiterten Versuchen über 15 verschiedene  Wettkämpfe verteilt konnte Tobias Pajda beim späten letzten Wettkampf der Saison in Degerloch endlich die 1,96m im Hochsprung überwinden. Alle Höhen wurden im ersten Versuch ohne Strauchler übersprungen.
Auch die ''Schallmauer'' von 2m war an diesem Tag trotz Knieproblemen möglich und so fiel die Latte nach einem leichten Kontakt erst spät. So bleiben die 2m vorerst noch ein Ziel für die nächste Saison.
08.01.2018 TP

U8 gewinnen LA-Team-Liga

Beim letzten Wettkampf der LA-Team-Liga Wettkämpfe verteidigte die Mannschaft der U8 ihren Spitzenplatz. In den fünf Wettkämpfen der Serie mit allen Mannschaften aus dem Rems-Murr-Kreis waren unsere U8 immer auf dem Podium und haben somit die Gesamtwertung verdient gewonnen. Beim Saisonfinale in Urbach reichte dem Team um Jonas, Jonathan, Matteo, Mika, Eleni, Linnea, Ben, Emma, Leni, Anton, Justin, Lina und Nick ein zweiter Platz in der Tageswertung. Weder im Laufen und der Staffel, noch im Werfen und dem Springen zeigten alle U8er während der Saison große Schwächen. Die U10er zeigten eine solide Sommersaison. Am Saisonfinale zeigte die Mannschaft um Emma, Lea, Hannah, Sebastian, Nelly, Elias, Leyla, Clara, Leni, Lea-Sophie und Ben eine ordentliche Leistung und belegten Platz acht. In der Gesamtwertung kamen die U10 auf einen guten sechsten Platz. Wir Trainer haben uns natürlich gefreut, dass der Trainingseifer auch auf den Wettkämpfen umgesetzt werden konnte und hoffen dann auf den Hallenwettkämpfen nach den Herbstferien daran anknüpfen zu können. Am Freitag findet für die U8/U10 kein Training statt.

01.10.2018 FK

Fünf-Kampf Meisterschaften Wurf
Bei den Ba-Wü Fünfkampfmeisterschaften in Igersheim konnte Josef Halder Platz 1 in der Klasse M75 mit 3327 Punkte belegen.
Der Wurf-Fünfkampf besteht aus folgenten Disziplinen:
Hammerwurf, Kugelstoßen, Diskus, Speer und Gewichtwerfen.

01.10.2018 JH

Herausragender Mannschafts-Gesamtsieg und Sieg in allen Altersgruppen.

Spvgg-Athletinnen und Athleten trugen mit starken Leistungen bedeutend zum Erfolg bei
Beim Kreisvergleichskampf zwischen den Landkreisen Reutlingen, Zollern-Alb sowie dem Rems-Murr Kreis lief Patrick Papailiou l(U18) über 110m Hürden 15,51s und holte sich auch den Sieg im Weitsprung mit 6,35m. Ferner gelang im Kugelstoßen eine neue Bestleistung mit 12.80m.                 Nick Neuhold (U18) lief die 100m in 12,24s und warf im Speerwerfen 34.62m. Beide siegten auch mit der 4x100 m-Staffel in 46,49s. Stark auch Lasse Schrag im Diskuswerfen der M15, wo er als Fünfter 30.55m erreichte.
Bei den Mädels gelang Sarah Jauch im Speerwerfen U18 mit sauberen 29,96m eine neue Bestweite und der dritte Platz. Sarah Schmid (w15) wurde Erste im Hochsprung mit 1,46m und Dritte im Weitsprung mit 4,43m.
01.10.2018 HH

Deutsche Teammeisterschaft in Braunatal

Bei den Teammeisterschaften in Baunatal konnte die Startgemeinschaft Kernen-Waiblingen-Stuttgart in der Altersklasse M70/75 den vierten Platz belegen.

Die Disziplinen bestehen aus 100m, Weitsprung, Kugelstoßen, Diskus, 3000m und 4x100m.               Zur dieser Guten Plazierung haben dazu beigetragen: Otto Hoffmann,Josef Halder,Uli Schmid,Günther Kurz, Andreas Kappes,Klaus Manz,und H.j.Hillmer.

Gratulation der Mannschaft zu diesem Erfolg!

24.09.2018 JH

Marcel Martin bei Leichtathletik-WM im 20-Kampf im holländischen Delft

Am 25. und 26. August fand in der holländischen Stadt Delft die WM im Double Decathlon statt. Mit dabeí Marcel Martin von unserer Spvgg Rommelshausen.

Bei diesem Mehrkampf, der aus 20 unterschiedlichen Disziplinen des gesamten Leichtathletikspektrums besteht, aber kein doppelter 10-Kampf ist, sind an zwei Wettkampftagen die nachfolgenden Disziplinen in der geschriebenen Reihenfolge zu absolvieren:

Am 1. Tag: 100m, Weitsprung, 200m Hürden, Kugelstoßen, 5000m, 800m, Hochsprung, 400m Hürden, Hammerwurf und 3000m Hindernis. Am zweiten folgen dann 110m Hürden, Diskuswurf, 200m, Stabhochsprung, 3000m, 400m Hürden, Speerwurf, 1500m, Dreisprung und ein abschließender 10000m Lauf.

Bei der Anzahl der Disziplinen ist es nicht nur eine große körperliche Herausforderung, sondern es muss vor allem auch der Kopf mitmachen. Denn jede Disziplin muss beendet werden, sonst ist man raus aus dem Wettbewerb. Hinzu kommt für jeden Athleten noch eine maximale Versuchsanzahl von sechs Versuchen beim Hoch- und Stabhochsprung, ansonsten läuft dieser Mehrkampf nach den üblichen Regeln ab.

So starteten 56 Athleten aus der ganzen Welt, unter ihnen auch Marcel Martin in den Wettkampf. Ganz klar, dass bei dem Programm er für die beiden Tage nicht mit persönlichen Bestleistungen gerechnet hat, aber trotzdem sind diese hin und wieder - wenn auch sehr vereinzelt - zu Stande gekommen. Genauso ein auf und ab gab es auch beim Wetter, bestehend aus starken böigen Winden, Regen und Sonnenschein.

Marcel (Startnummer 43) konnte die zweitägigen Wettkampfanforderungen glänzend bestehen und beendete seinen ersten „Zwanziger“ auf Rang 13. Der Sieg ging nach Großbritannien an Alastair Stanley mit 11981 Punkten.

17.09.2018 HH

 

Lokalmatador Michael Huy gewinnt den 5km Lauf beim 44. Schurwaldlauf

Bei besten Wetter kamen knapp 300 Läuferinnen und Läufer zu unserem diesjährigen
Schurwaldlauf. Erfreulich diesmal wieder mit steigender Teilnehmerzahl.

Beim 5 km Lauf siegte Michael Huy von der Spvgg Rommelshausen LA Kernen 18:26 Minuten,
weitere Vereinskameraden erreichten ebenfalls tolle Platzierungen.

Marc Haußmann wurde 4. in der Gesamtwertung und 1. im der Altersklasse M, Marcel Martin 2. bei der AK M, Christoph Ahrend in der 1. AK M35 und in der M45 Klasse belegte Bernd Stadelmaier den 2. Platz.

Bei 10 km-Volkslaufes kam Daniela Kirschte von der LA in der AK W35 auf Platz 2 und Milian Siegle
bei M30 auf Platz 3.. Auch beim Halbmarathon waren von der LA Kernen Läufer/innen am Start,
Sylvia Schädler war viertschnellste Frau und 2.in der AK W45, Bernd Schäfer, Daniel Stork und Jochen
Haußmann alle M50 belegten die 2. 3. und 11. Plätze dieser Altersklasse.

Auch 15 junge Läufer der Abteilung nahmen beim 44. Schurwaldlauf über die 2km-Distanz teil.

Bei schönsten Sonnenschein und angenehmen Läufertemperaturen zeigten die Nachwuchsläufer sehr gute Leistungen.
Herausragend waren dabei die Leistungen von Nils Tönnies (U10), Paulina Cieslok (U12) und Lukas
Helmreich (U12), welche in 07:58min, 08:01min und 08:08min ins Ziel kamen und alle drei den
ersten Platz in ihren Altersklassen sichern konnten. Auch Lea Spieß konnte sich den ersten Platz in
der Altersklasse U10 vor ihren Mannschaftskameradinnen Emilia Breuning, Hanna Mahler und Lea-
Sophie Taschowsky sichern. Ebenfalls in der Altersklasse U10 belegte Sebastian Ahrend bei den Jungs
den zehnten Platz.
Die jüngsten Teilnehmer, die U8er zeigten super Leistungen und konnten sich gegenüber letztem Jahr
sehr steigern. Bei den Mädchen gewann Linnea Tönnies in 9:32min und Emilia Taschowsky, ein Jahr
jünger, wurde in der gleichen Altersklasse Dritte. Bei den Jungs gewann Mika Müller in 08:55min vor
Anton Walth und Felix Helmreich die Altersklasse.
Ebenfalls starteten Julian Krasniqi (U12) und Johanna Otto (U14) über die 2km Distanz und belegten
die Plätze 4 bzw. 3 in ihren Altersklassen.

Herzlichen Dank, an die Veranstaltungsorganisatoren, die Strecken- und Verpflegungsposten,
Kuchenspendern/-Spenderinnen, dem DRK und der Gemeinde Kernen für das gute Gelingen des
44. Schurwaldlaufes am vergangenen Samstag.
Vielen Danke auch allen Sponsoren, die durch Geld- und Sachspenden unsere Veranstaltung
unterstützt haben.

Weitere Ergebnisse finden Sie hier

09.09.2018 EM, CM

Stefan Heubach springt zu Platz 5 bei den Süddeutschen U23 Meisterschaften

Der letzte Wettkampf was für Stefan noch anstand waren die Süddeutschen U23 Meisterschaften in Walldorf. Im Weitsprung gelang ihm ein Sprung auf 6,51m was ihm den 5. Platz einbrachte. Am nächsten Tag folgte der Hochsprung. Hier sprang er 1,85m und kam auf den 11. Platz. Damit ist eine schwierige Saison, die mit einer Verletzung begann für Stefan beendet.

06.03.2018 SH

Josef Halder holt Silber

Bei den deutschen Wurfmehrkampfmeisterschaften in Zella-Mehlis konnte Josef Halder in der Altersklasse M75 die Siegermedaille mit einem Vorsprung von 62 Punkten und einer Gesamtpunktzahl von 3555 Punkten erkämpfen. Der Wettbewerb besteht aus den Disziplinen Hammerwurf, Kugelstoßen, Diskus, Speer und dem abschließenden Gewichtwerfen.

06.08.2018 MH

Patrick Papailiou 5. im Dreisprung bei den Deutschen Jugendmeisterschaften U18 in Rostock

In dem mit 15 Teilnehmern bestückten Klassefeld war Patrick Papailiou von der Spvgg Rommelshausen-LA Kernen mit der sechstbesten Leistung gemeldet und verbesserte ich im Laufe des spannenden Wettkampfes mit 13.81m im letzten Versuch auf den tollen fünften Platz. Obwohl die Qualifikation der besten acht Teilnehmern für weitere drei Versuche im Finale nie in Gefahr war,  konnte Patrick bei ständigem Gegenwind keinen Sprung jenseits der 14m-Marke mehr in die Grube bringen. Ohnehin wäre eine Verbesserung auf den vierten Platz nur mit einer neuen persönlichen Bestleistung möglich gewesen, den Nicklas Sammet von der MTG Mannheim nicht mehr aus der Hand gab. Überhaupt war dieser Wettbewerb eine Domäne der Baden-Württembergischen Starter. Denn hinter dem Sieger Neim Ngemning (14,94m) vom VfL Waiblingen landete noch Mathis Hager (13,67m), ebenfalls MTG Mannheim auf dem sechsten Platz

Im 110m Hürdenlauf hatte Patrick das Pech, dass sein Vorlauf wegen technischen Problemen an den Startmaschinen wiederholt werden musste. Sein zweiter Lauf nach Beendigung der Vorläufe mit der Zeit von 15,11s reichte dann allerdings nicht mehr zum Weiterkommen und brachte im dennoch als bestem Baden-Württemberger einen guten Mittelfeldplatz. Schade nur, da die inoffiziell gestoppte Zeit von 14,82s aus dem ersten Vorlauf ihm den Einzug der sechzehn schnellsten Starter in die Halbfinals nicht ermöglichte.

31.07.2018 HH

10-Kampf als Wasserschlacht

Beim 10-Kampf in Schwieberdingen erreichte Marcel Martin (M) 3.984 Punkte und dabei 3 pers. BL.

Nachfolgend die Leistungen:

12,1 s (100 m), 5,06 m (Weit), 8,33 m (Kugel), 1,56 m (Hoch), 61,1 s (400 m).

Am 2. Tag lief es trotz weiterem Regen und Böigen Winden ganz gut.  110 m Hürden (19,9 s), 22,78 m (Diskus), 2,50 m (Stabhoch), 31,24 m (Speer), und 4:54,3 m über 1.500 m.

Schade, dass die 4.000er-Marke nicht gefallen ist…

24.07.2018 HH

91 Sportabzeichenkinder geehrt

Rechtzeitig vor den Sommerferien konnte am vergangenen Donnerstag der Vereinsvorsitzende der Spvgg Rommelshausen, Herbert Hagenlocher 91 Haldenschulkinder ehren, die das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich abgelegt haben. 46 Kinder konnte das Sportabzeichen in GOLD absolvieren, 42 in SILBER und 16 in BRONZE.

Mit großer Freude und Begeisterung haben die vielen Kinder die Ehrung angenommen und viele weitere Kinder begeistert, so dass wir nächstes Jahr wieder in viele freudige Augen der Grundschüler schauen dürfen!

Mit großer Freude  unterstützen die  Leichtathleten der Spvgg Rommelshausen seit vielen Jahren in Kooperation mit der Haldenschule das Lehrerteam um Rektorin Frau Kolbe und Sportlehrerin Frau Weisshaar mit Ihrem Team in der Durchführung und der Auswertung des Deutschen Sportabzeichens.

23.07.2018 HH

U8 setzt Siegesserie fort!!!

Beim vierten LA-Team-Liga Wettkampf dieses Sommers in Schorndorf strahlten die U8 trotz des schlechten Wetters wieder von ganz oben vom Podest! Und das bereits zum dritten Mal in Folge, nachdem bereits die Wettkämpfe in Rommelshausen und Schmiden gewonnen wurden!  Die Mannschaft mit Jonathan, Jonas, Matteo, Mika, Leo, Linnea, Eleni, Leni, Lisa, David, Louisa, Marie und Emma behielt auch dieses Mal die Oberhand mit den Tags-Bestwertungen in Drei der Vier Disziplinen 400m-Lauf, Staffel, Weitsprung und Weitwurf.

Die Mannschaft der U10 mit Lea S., Nelly, Clara, Maja, Nele, Nils, Yunus, Jonas, Lea T, Emma, Emilia, Sebastian, Linus, Amelie verpassten in der LA-Team-Liga Wertung das Podest leider knapp, belegten aber einen trotzdem guten vierten Platz. In dem auch am Samstag durchgeführten württembergischen Pokal der Kinderleichtathletik belegten sie Platz acht.

Auch die U12 konnten trotz weiter andauerndem Regen gute Leistungen abrufen, somit landete man am Ende auf Platz fünf von zwölf Mannschaften. Während man bei der Hürdenstaffel noch etwas schwerfällig in den Wettkampf startete, lief man danach umso schnellere 50m Zeiten.

Auch im Weitsprung konnte man durchweg gute Weiten erzielen. Vor allem bei der Ausdauerstaffel in Biathlon-Form konnte man unter der Anfeuerung des Teams und dessen Fans einen starken Lauf zeigen und das musste man auch, da das was von oben herunterkam wohl kein Zielwasser für das "Schießen" war. So musste man leider in die ein oder andere Strafrunde. Zum Abschluss ging es noch zum Medizinballstoßen, welches der Mannschaft die meisten Punkte einbrachte.
Vom Regen geduscht ging es dann direkt nach der Siegerehrung schnell auf den Heimweg, um ins Warme zu kommen.
Zur Mannschaft gehörten: Denise, Nina, Magdalena, Laura, Safira, Charlotte, Max, Philip, Benjamin.

23.07.2018 FK, TP

Dreispringer Patrick Papailiou mit TOP-Weite zum Sieg

Bei den Regio’s in Stuttgart holten unsere Sportler und Sportlerinnen wieder einige Titel und standen mit starken Leistungen auf dem Podest. Patrick Papailiou gewann zweimal den Regiotitel. Im Dreisprung überzeugte er mit der  starken Weite von 14,15m , was exakt seiner aktuellen Bestleistung entspricht. Damit ist er in der deutschen Bestenliste seines Jahrganges auf Platz sechs. Im 110m Hürdenlauf musste er ohne die notwendige Vorbereitung an den Start und es kam  wie es kommen musste. Patrick fand überhaupt nicht ins Rennen, fand keinen Rhythmus und strauchelte an fast jeder Hürde und war trotz Sieg mit seiner Siegerzeit von 15,32s dann auch überhaupt nicht zufrieden. Stark war Stefan Heubach im Weitsprung, der mit seiner Siegesweite von 6,60m wieder an seine starken Vorjahresleistungen anknüpfen konnte. Gut auch Tobias Pajda, der im Hochsprung mit 1,90m überzeugen konnte und Vizemeister wurde. Nick Neuhold (U18) lief die 100m in 12,35s und erreichte im Speerwerfen als Dritter gute 33,77m.

Bei den Mädels der Klasse U16 gewann Sarah Schmid den Hochsprung mit 1,51m und legte mit 5,02m im Weitsprung als 5. nach, womit Sie in beiden Disziplinen für die württembergischen Schülermeisterschaften in Heidenheim gut vorbereitet scheint. Stark auch Pia Neuhold, die sich in der Klasse w14 im 100m-Sprint auf 13,86s steigerte und sich somit in letzter Sekunde für die Landesmeisterschaften qualifizierte. Johanna Bäzner erreichte in der Klasse w15 das Finale und kam als 7. in 14,32s ins Ziel. Im Kugelstoßen der Klasse w15 stieß Katharina Schröter 8,05m (Rang 8) und im Speerwerfen ließ Sie 24,87m  (Rang 5) folgen. Mit der 4x100m-Staffel erreichten Johanna Bäzner, Sarah Schmid, Katharina Schröter und Pia Neuhold 55,47s und liefen damit auf Rang 6.

16.07.2018 HH

Römer Leichtathleten gewinnen elf Kreismeistertitel!     

Bei den Kreismeisterschaften der Klassen U14 bis zu den Aktiven im heimischen St. Rambert-Stadion zeigten sich die Römer Athleten von der besten Seite und waren organisatorisch und sportlich herausragend aufgestellt! Mit weit über 200 Teilnehmern war diese Meisterschaft klasse besetzt und das Wetter spielte den Athletinnen und Athleten in die Karten. Insgesamt gewannen die Sportler der LA Kernen 11 Titel. Zweifache Titelträger seitens des Ausrichters wurden Stefan Heubach (M) im Hoch- und Weitsprung mit 1,89m bzw. 6,53m, Tobias Pajda im Hochsprung mit 1,89m und 34,40m im Diskuswerfen wie auch Patrick Papailiou (u18) im Weitsprung mit 6,51m und Diskuswerfen mit 36,12m und Sarah Schmid (w15) im Hochsprung mit 1,52m bzw. Weitsprung mit 4,75m.

Ebenfalls  in die Liste der Sieger einreihen konnten sich Michael Halder (M) im Kugelstoßen mit 10,68m, Sarah Jauch (u18) im Diskuswerfen mit 24,62m, Sarah Dintner (F) im Weitsprung mit 4,60m und Pia Neuhold (w14) mit 2:57,69min über 800m.

Darüber hinaus gab es weitere klasse Leistungen und viele Bestleistungen unserer Jungs und Mädels aus allen Altersklassen. So konnten sich u.a. Tobias Ehnis über 100 m in 12,58s für die württembergischen Schülermeisterschaften in Heidenheim qualifizieren wie auch Sarah Schmid im Hochsprung mit ihren übersprungenen 1,52m.

Ein herzlicher Dank geht an ALLE Beteiligte! Das Wettkampfbüro, der Wettkampfleitung, die Vielzahl der Kampfrichter/innen und dem Bewirtungsteam sowie den Kuchenbäcker/innen. ALLE haben dazu beigetragen, dass diese Mammutveranstaltung so herausragend durchgeführt werden konnte.

01.07.2018 HH

U8 erneut Sieger der LA-Team-Liga

Bei hochsommerlichen Temperaturen am vergangenen Samstag waren in Schmiden weit über 300 Teilnehmer der Altersklassen U8 bis U12 am Start. In der Wertung der U8 konnte sich in der dritten Runde der LA-Team-Liga zum wiederholten Male die U8-Mannschaft der LA Kernen durchsetzen und belegte zusammen mit der Mannschaft aus Winnenden gemeinsam Platz 1.

Beim Schlagballwurf, Zonenweitsprung, dem 30m Sprint sowie einer Hindernissstaffel waren Jonathan, Jonas, Matteo, Alexander, linnea, Eleni, Emma H, Lina, Aik, Anton, Ben und Nick mit von der Partie.

Unsere Mannschaft der Altersklasse U10 mit Nelly, Maja, Nele, Yunus, Emma K, Hanna und Lea legte ebenfalls nicht schlecht los, konnte aber bei einer starken Konkurrenz in einem sehr großen Teilehmerfeld von insgesamt 16 Teams leider nur im Mittelfeld platzieren.

Für die U8 bedeutet das nun, dass bei einem Sieg in Runde vier der Team-Liga am 21.07. in Schorndorf der Gesamtsieg so gut wie sicher ist!

 

Ebenso waren am Samstag die U12 der LA Kernen mit zehn Athleten am Start. Hierzu gehörten Safira, Magdalena, Denise, Leonie, Juna, Paulina, Charlotte, Tim, Mark und Emre. Durch eine starke Leistung, vor allem in den Wurfdisziplinen, erreichten sie einen hervorragenden sechsten Platz.
Nun können sie voller Zuversicht auf die nächsten zwei Team Liga Wettkämpfe schauen.

01.07.2018 SS

Patrick Papailiou ist Süddeutscher U18-Meister

Bei den süddt. Meisterschaften in Erding gewann Patrick mit exakt 14,00m die Goldmedaille im Dreisprung. Nach schwierigen Wettkampfverlauf und knapper Führung mit 13,52m haute er im letzten Versuch den sicheren Siegessprung raus. Mit dieser Leistung ist er sehr stabil und kann zuversichtlich in die Vorbereitung für die deutschen Jugendmeisterschaften von 25.-27. Juli in Rostock gehen. In seiner zweiten für Rostock erreichten Norm über 110m Hürden lief jetzt in Erding das Pech für ihn etwas mit. Im einzigen Gegenwindlauf mit 1,5m/s Gegenwind lief er im Vorlauf 14,99s und verpasste um 0,05s das Finale. Prima auch unsere Hochspringer Stefan Heubach und Tobias Pajda.

Ganz stark zeigte sich Stefan, der nach langer Verletzungspause stark im kommen ist und seine bisherige Bestleistung von 1,95m einstellen konnte und damit in einem sehr starken Teilnehmerfeld sechster wurde. Bei Tobias zeigten sichnach der sicheren Einstiegshöhe von 1,90m Probleme mit dem Anlauf, so dass dies für ihn an diesem Tage nicht mehr weiter nach oben ging.

25.06.2018 HH

Erfolgreiche Römer beim Stuttgart-Lauf

Beim Stuttgart-Lauf waren beim Halbmarathon am Sontag wieder einige Läufer der LA Kernen bzw.
vom Lauftreff am Start.
Ganz super der 1. Platz im Staffelwettbewerb in der Mix-Wertung von Sylvia Schaedler, Marcel
Martin und Daniel Storck, die nach 01:31:40 im Ziel waren.
In der Einzelwertung gab es auch gute Ergebnisse. Hans-Peter Babiak 1:42:14, Sascha Eppel, 1:43:25, Eberhard Maier 1:44:11,
Jochen Haußmann 01:50:55, Kerstin Lehmann 01:54:44.

Gratulation an alle Teilnehmer für die tollen Leistungen!

24.06.2018 EM

Lara Löbmann Dritte beim Waiblinger Stadtlauf
Beim Waiblinger Stadtlauf am 17.06.2018 starteten acht Nachwuchsläufer und Läuferinnen der LA-Kernen bei wunderschönem Wetter. Herausragend war dieLeistung von Lara (u14), welche für die 1,4km 5:40min brauchte und als Dritte inihrer Altersklasse ins Ziel kam, obwohl sie am Start gestürzt war.

Ebenfalls über die 1,4km starteten Magdalena Melzer (U12) und Louise Brommer (U10). Beide zeigtenein engagiertes Rennen und kamen als 10. bzw. 7. in ihren Altersklassen in Ziel. Auch die kleinsten unserer Abteilung, die U8-er zeigten beim Bambinilauf über die 600 Meter hervorragende Leistungen. Claudius Artmann verpasste als Vierter in einer Zeit von 2:22min nur ganz knapp das Podest. Jonas Löbmann belegte Platz 14, Anton Walth Platz 33 und Felix Helmreich Platz 67 von über 163 männlichen Teilnehmern beim Bambinilauf. Marie Brugger zeigte in einem ebenfalls sehr großen
weiblichen Teilnehmerfeld von 142 Mädchen ein sehr gutes Rennen und belegte den 23 Platz.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch zu diesen guten Leistungen und freuen uns schon auf die nächsten Wettkämpfe

24.06.2018 CM

Senioren M40 und M70 erringen bei den WLV-Teammeisterschaften Podestplätze

Bei den WLV-Teammeisterschaften in Murr ging erstmals seit langem eine M40-Mannschaft der Spvgg Rommelshausen an den Start und gewann mit durchweg guten Leistungen mit 8.587 Punkten hinter dem SSV Ulm 1846 den 2. Platz.

Ehemalige Top-Athleten der LG Kernen/Spvgg Rommelshausen konnte Mannschaftsführer Bernd Stadelmaier um sich scharen, die sich bei diesem Mannschaftskampf ganz prima schlugen und dem übermächtigen SSV Ulm einen spannenden Kampf lieferten und die lang anhaltende Führung erst in den letzten zwei Disziplinen abgeben mussste. Neben vielen sauberen Leistungen aller Athleten überraschte Marcus Jahn, der u.a. im Hochsprung herausragende 1,80m überqueren konnte.

An dem schönen Mannschaftserfolg beteiligt  waren Marcus Jahn, Michael Beck, (MdL) Jochen Haußmann, Rainer Kühweg, der „ Römer“ Leichtathletik-Abteilungsleiter Michael Huy, sowie Achim Utz, Manfred Halder, Gerald Spindler  und der aus der Nähe von Wiesbaden angereiste Willi Schikora.

motivierte Ziele gesteckt.

Prima auch die Mannen der Klasse M70, die allerdings ohne Gegner sich den Landesmeistertitel holten. Sie beindruckten ebenfalls mit prima Leistungen und haben sich nun als aktuell als drittbestes Team national für das Finale um die die deutschen Mannschaftsmeisterschaft am 29. September 2018 in Baunatal qualifiziert.

Beteiligt an diesem tollen Erfolg mit Klasseleistungen waren Klaus Manz, Hans-Jürgen Hillmer, Ulrich Schmid, Sepp Halder (Mannschaftsführer), Klaus-Eggert Bahr, Günther Kurz, Andreas Kappes und Otto Hoffmann.

Man merkte allen Athleten an, dass sie viel Spass und Freude bei diesem Mannschaftskampf hatten. Beim gemütlichen Abschluß wurden viele schöne Erinnerungen aus der aktiven Zeit ausgetauscht und hat sich nach diesem schönen Erfolg neue,motivierte Ziele gesteckt.

17.06.2018 HH

Stefan Heubach überquert 1,93m

Bei den BW-Meisterschaften der Klasse mJU20 kam Stefan Heubach nach langer Verletzungspause wieder toll in den Wettkampf und übersprang im Rahmen des Soundtrack in Tübingen saubere 1,93m. Die nächste Höhe von 1,96m hatte er zwar drin, war aber dieses Mal noch zu hoch. Aber die, so Stefan, hebe ich mir für Erding auf, wo nächstes Wochenende die süddeutschen Meisterschaften stattfinden.

Weitere Starter der Spvgg Rommelshausen in Erding werden Tobias Pajda, ebenfalls um Hochsprung und Patrick Papailiou sein. Letzterer hat in der Klasse mJU18 im Dreisprung mit seinen bislang erzielten 14,15m sicherlich Chancen, sich im Vorderfeld dieser Meisterschaften zu platzieren. Aber auch über 110m Hürden mit 14,73s und im Weitsprung mit 6,77m kann er in den Finals dieser Disziplinen mitmischen.

17.06.2018 HH

Erfolgreich bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften

Patrick Papalliou 3 Mal auf dem Podest

Bei den Landesmeisterschaften im Donaustadion in Ulm gewann Patrick mit herausragenden Leistungen 3 Bronzemedaillen. Im Weit- und Dreisprung sprang der 17- jährige mit 6,74m bzw. 14,10m starke Weiten ganz knapp unter seinen Bestleistungen. In einem fulminanten 110m Hürdenfinale lief er starke 14,73s und verbesserte seinen Rekord um knapp 2/10s.

Im Hochsprung der Männer überquerten Tobias Pajda und Stefan Heubach beide 1,89m und erreichten die Plätze 4 und 5.
Alle 3 Athleten sind damit für die weiteren  bevorstehenden natonalen Meisterschaften in Tübingen, Erding und Rostock bestens gerüstet!

10.06.2018 HH

Starke Leistungen in Welzheim

Am vergangenen Samstag siegte Michael Huy beim Welzheimer Waldlauf im Halbmarathon in
01:23:28h. Super auch die Leistung von Sylvia Schaedler sie erreichte in einer Zeit von 01:44:35h in
ihrer Altersklasse den 2. Platz und in der Gesamtwertung Platz 5. Auch Daniel Storck konnte
überzeugen mit einem 3. Platz in seiner Altersklasse und einer Zeit von 01:39:44h.
Herzlichen Glückwunsch zu diesen hervorragenden Leistungen.

10.06.2018 EM

Josef Halder ist badenwürttembergischer Meister im Stabhochsprung

Bei den Ba-Wü Seniorenmeisterschaften in Stuttgart gab es folgende Ergebnisse:

Halder Josef: M 75, Stabhochsprung, 1. Platz mit 2,60m;
Speerwurf, 2. Platz mit 32,40m; Hammerwurf, 2. Platz mit 30,72m; Diskus, 2. Platz mit 30,35m

4x100m Staffel, M70/75, 2. Platz mit Halder J., Manz K., Hillmer H.J. und Schmid Uli.

Bei den Athleten M45 konnte Halder Michael beim Kugelstoßen den 2. Platz mit 10,58m belegen und Halder Manfred den 4. Platz in der M40.                          

10.06.2018 JH            

Nick Neuhold wirft Bestleistung

Beim internationalen Sparkassenmeeting in Ellwangen warf Nick (mJU18) den 700 gr. Speer auf die neue BL von 37,62m. Damit übertraf er seine seitherige Bestweite um fast zwei Meter.  Damit belegte er im Starterfeld mit nur 1cm Rückstand auf den zweitplatzierten Rang 3. Rang. Im 100m-Sprint scheiterte er sehr knapp an der 12-sec.-Marke und lief erneut 12,13s. Damit belegte er einen guten Platz im Mittelfeld.

Tobias Pajda (M) erreichte zum Saisoneinstieg im Hochsprung höhengleich mit dem Zweiten mit 1,92m den dritten Platz. Mit 12,76m wurde Tobias im Dreisprung mit 12,76m ebenfalls Dritter. Beides Mal erfüllte er mit den erreichten Leistungen die Norm für die Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften in Ulm.

20.05.2018 HH

3. Römer Abendsportfest

Mit weit weniger Teilnehmer als in den Vorjahren und als erwartet ging am vergangenen Mittwoch das 3. Abendsportfest der „Römer“ Leichtathleten im St. Rambert-Stadion über die Bühne.

Trotz schlechter Wettervorhersagen im Vorfeld gab es in den Wettbewerben unterm Strich durch die Athletinnen und Athleten prima Ergebnisse. Aus Römer Sicht war es einmal mehr Patrick Papailiou (mJU18), der bei seinen Starts prima Ergebnisse erreichte. So lief er u.a. über 100m in 11,63s eine neue Bestzeit. Ferner sprang er gute 6,38m im Weitsprung und lief zum Abschluss über 200m in 23,92s eine starke Zeit.

Klasse auch Sarah Dintner (F), die mit exakt 5,00m im Weitsprung erstmals die 5m-Marke knackte. Nicht ganz gelang dies an diesem Abend Sarah Schmid (w15) mit 4,96m, die allerdings schon sehr gute 5,09m zu Buche stehen hat. Johanna Bäzner (w15) erreichte 4,32m.

Prima auch die Nachwuchssprinterinnen Pia Neuhold (w14), die über 100m in 14,11s eine klasse Zeit lief und Johanna Bäzner, die 14,57s erreichte. Über 800m lief Anna Lehmann (wJU18) 2:50,37min.

Bei den Jungs m15 lief Kimon Beyer die 100m in 13,47s, während die 300m von Lasse Schrag in 43,80s (Dominik Bartle 46,71s) bewältigt wurden. Desweiteren erreichte Lasse Schrag im Weitsprung 4,74m, Kimon 4,57m und Dominik 4,37m.

20.05.2018 HH

Patrick Papailiou springt im Dreisprung 14,15m

Beim 22. Nationalen Sprungmeeting im badischen Eppingen mit WM+EM-Qualifikation sprang Patrick in der Klasse mJU18 am vergangenen Samstag im Dreisprung weitengleich mit dem zweitplatzierten Niklas Sammet von der MTG Mannheim exzellente 14,15m.

In dem Top-besetzten Starterfeld siegte Neim Njemgeng vom VFL Waiblingen mit 14,68m. Patrick Papailiou belegte den herausragenden dritten Platz und qualifizierte sich für die deutschen Jugendmeisterschaften. Die Quali-Norm für die internationalen Meisterschaften von 14.80m war für alle Teilnehmer der Klasse mJU18 noch eine Nummer zu groß.

Patrick verbesserte seine Bestleistung um 76cm und ist damit in der deutschen Bestenliste der noch jungen Saison aktuell auf Rang drei.

Aber der Uralt-Jugend-Vereinsrekord der Spvgg Rommelshausen aus dem Jahre 1981 von Klaus Würthele mit der Weite von 12,95m musste dran glauben. In der „ewigen Bestenliste“ der Kerner Leichtathleten allerdings steht Patrick mit diesen 14,15m jetzt auf Rang zwei hinter Marcus Jahn, dessen Rekord seit ziemlich genau 25 Jahren besteht und bei 14,18m steht.  

Mit den zwei tollen Leistungen dieser Saison (110m Hürden in 14,92s und Dreisprung 14,15m) ist Patrick für die dt. Jugendmeisterschaften in Rostock (25.-27.7.18) qualifiziert.

13.05.2018 HH

U8 gewinnen Team-Liga in Rom

U10 und U12 knapp am Podest vorbei

Am vergangenen Samstag ging es heiß her im heimischen St.-Rambert-Stadion. Für die zweite Auflage der LA-Team-Liga versammelten sich in den Altersklassen U8 bis U12 über 350 Kinder bei bestem Wetter in Rommelshausen. Dank der von der Firma Häberle Sanitärtechnik gesponserten T-Shirts konnten wir alle einheitlich in Gelb auflaufen. Die Abteilung Leichtathletik bedankt sich recht herzlich für diese Spende. Bei den U8 gingen zwei Mannschaften in den Disziplinen Weitsprung, Drehwurf, Sprint und Staffel Linnea, Jonas, Matteo, Mika, Eleni, Chris, Leo, Ben, Lina, Lia, Leni, Marie, Justin, Lisa, Felix, Emma, Maria, Nick, Anton und Leonard an den Start. Am Ende belegte die erste Mannschaft mit einer überragenden Leistung den ersten Platz. Die zweite Mannschaft wurde zehnter. Auch in der Altersklasse U10 gingen zwei Mannschaften, in denselben Disziplinen wie die U8, an den Start. Hier starteten Nils, Louise, Hanna, Lea S., Nele, Maja, Lea T, Jonas, Ben, Emma, Leni, Sebastian, Clara und Yunus. Die erste Mannschaft verfehlte hier das Podest nur knapp und wurde vierter, die zweite Mannschaft belegte Platz 13. Auch mit zwei starken Mannschaften gingen die U12er an den Start, wo in dieser Altersklasse am Samstag sich anstatt im Weitsprung im Hochsprung gemessen wurde und mit dem Wurfstab eine weitere Wurfdisziplin hinzukam. Vor heimischer Kulisse zeigten Max, Philip, Charlotte, Emre, Laura, Leonie, Paulina, Julian, Lukas, Denise, Juna, Carolina, Tim, Mark, Safira und Magdalena gute Leistungen und knüpften damit an die letzten Wettkämpfe an. Am Ende wurden die Mannschaften mit einem vierten und einem zwölften Platz belohnt. Die LA Kernen bedankt sich bei allen Helfern, die dazu beigetragen haben den Wettkampf auch mit einer so großen Teilnehmerzahl sehr gut ausrichten zu können!                                                                              

07.05.2018 FK

Patrick Papailiou knackt  „Quali“ für die Deutschen Jugendmeisterschaften über 110 m Hürden

Mit Klasseleistungen starteten die „Römer“ Leichtathletinnen und Leichtathleten bei der Bahneröffnung in Weinstadt am vergangenen Samstag in die Freiluftsaison und konnten mit starken Leistungen überzeugen.

Nach einem kurzen Regenguss zu Beginn der Veranstaltung war es ein optimaler Leichtathletiktag, der tolle Leistungen geradezu herausforderte.

Mit zwei Paukenschlägen legte Patrick Papailiou (mJU18) los, indem er im Weitsprung herausragende 6,59m sprang und damit seine Bestleistung (BL) um 15cm steigern konnte. Kurios dabei, dass er bis zum 4. Versuch auf Platz 2 liegend zum 110m Hürdenlauf wechselte und dort mit tollen 14,92s als Sieger ein weiteres Hammerresultat erreichte. Mit seiner Siegerzeit knackte er in seinem ersten Lauf der Saison die geforderte Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften von 15,00s Ende Juli in Rostock. Gleich danach lief er zu seinem 6.ten und letzten Weitsprungversuch an und knallte sich auf sehr starke die 6,59 m hinaus. Damit holte er sich den Sieg mit 1cm Vorsprung auf seinen WLV-Kaderkollegen Neim.

Weitere Klasseleistungen und Siege gab es Tobias Pajda (M) im Speerwerfen mit 43,92m und Sarah Schmid (w15) im Weitsprung mit 5,09m und im Hochsprung mit 1,49m sowie der 3. Platz über 4x100m mit ihren Staffelkameradinnen Johanna Bäzner, Katharina Schröter und Pia Neuhold in 55,52 s.  Des weiteren erreichten Pia (w14) und Johanna (w15) noch die Endläufe über die 100 m. Pia kam in ihrer Klasse mit 13,93s auf Rang 3, Johanna in 14,36s auf Rang 6. Im Weitsprung erreichten sie mit 4,23m bzw. 4,41m Rang 5 bzw. 4.

Klasse auch die Kugelstoßleistung von Anna Lehmann (wJU18) mit 10,44m (3. Platz) und die 34,90m im Speerwerfen von Marcel Martin (M), der sich auf die neue BL enorm steigern konnte.

30.04.2018 HH

U12 in Winnenden auf dem Podium

Nach einer starken Hallensaison machen die U12er der Römer Leichtathleten gerade so weiter. Beim ersten LA-Team-Liga Wettkampf in Winnenden trat eine große und ausgeglichene U12 Mannschaft bestehend aus Paulina, Max, Philip, Juna, Nina, Magdalena, Tim, Laura, Charlotte, Emre und Leonie an. Dank dieser Breite war es möglich einen hervorragenden dritten Platz zu belegen. Auch die U8 und U10 zeigten gute Leistungen, verpassten das Podest jedoch knapp. Bei den U8 starteten Linnea, Lina, Eleni, Mika und Marie und belegten am Ende Platz Vier. Die U10er Emilia, Nils, Louise, Linus und Hanna erreichten zusammen in einer Startgemeinschaft mit Remshalden den sechsten Platz. Herauszuheben ist jedoch vor allem die guten Sprint- und Wurfleistungen der gesamten LA-Kerner Athleten, die eine gute Basis für den kommenden LA-Team-Liga Heimwettkampf in Rommelshausen am 5. Mai sind.                                                                                     

22.04.2018 FK

Super Leistungen beim Remstal-Lauf

Beim Remstal-Lauf am Sonntag 22.04.2018 in Winterbach liefen auch Vier Nachwuchsläufer aus
unserer Abteilung mit und zeigten bei sommerlichen Temperaturen sehr gute Leistungen. Vor allem
die Mädels der U9 zeigten bei der Remstal-Meile (1,6km) ein sehr gutes Rennen.

Lea Spieß holte sich in 5:44min den Sieg vor Maja Häbich in 5:57 min. Nur ganz knapp verpasste Nele Häbich als vierte das Siegerträppchen.
Nicht zu vergessen Felix Helmreich (U7), der am Bambini-Lauf (0,8km) teilnahm und den 38.Platz in
einem großem Teilnehmerfeld von 159 Kinder belegte. In seiner Altersklasse U7 wurde er sehr guter
Achter.
Wir sagen herzlichen Glückwunsch zu den sehr guten Leistungen und freuen uns schon auf die
nächsten Läufe!                                                                                                               

22.04.2018 CM

Gute Ergebnisse beim Stettener Volkslauf

Am Samstag starteten 20 Kinder der Abteilung beim 48. Stettener
Volkslauf über die 1,5km Distanz. Insgesamt waren 130 Läufer beim Volksbank
Stuttgart Lauf für Schüler dabei. Herausragend war dabei die Leistung von Lea Spieß, die in 7:12min
in ihrer Altersklasse WU10 zweite wurde, gefolgt von Maja und
Nele Häbich, welche die Plätze 3 und 4 erreichten. Louise Brommer belegte in derselben Altersklasse
Platz 13, Emilia Breuning Platz 16, gefolgt von Leni Mack auf 17 und Lea Sophie Taschowsky auf dem
24. Platz. Sebastian Ahrend wurde bei den Jungs 13.
Bei den jüngsten Teilnehmern, der U6, konnte Nick Schorm sich über Platz 1 freuen und in
der gleichen Altersklasse erreichte Emilia Taschowsky den sehr guten zweiten Platz. In der
Altersklasse männlich U7 gewann Julian Breuning den Lauf, gefolgt von Felix Helmreich auf Platz 3
und auch Lisa Ahrend zeigte einen guten Lauf und wurde hier Fünfte. In der
Altersklasse U8 belegte Ben Schorm Platz 5, Anton Walth wurde 12. und Lina Mayer Vierte bei den
Mädels.
In der Altersklasse WU12 zeigte Paulina Cieslok ein sehr gutes Rennen und gewann ihre Altersklasse
mit 6:43min. Auch die Jungs der U12 zeigten ein engagiertes Rennen und belegten die Plätze 4
und 7 durch Lukas Helmreich und Tim Schorm.
Die Tagesschnellste aus LA-Sicht über die 1,5km war Lara Löbmann (WjU14), die in ihre Altersklasse
mit 6:37min den dritten Platz belegte. Leonie Cieslok ebenfalls WjU14 ging bei den 5km an den
Start und kam mit 29:34min als 3. in ihrer Altersklasse und 33. in der Gesamtwertung ins Ziel.
Insgesamt kann mal also mit dem sehr guten Abschneiden der LA-Abteilung unter den vielen
Teilnehmer zufrieden sein. Wir freuen uns schon auf die Sommer-Saison.

26.03.2018 CM

Josef Halder erringt Silber für Deutschland

Bei den Europameisterschaften der Senioren in Madrid gelang es unserem Urgestein in der Klasse M75 die Silbermedalie zu erringen. Durch seine gesprungenen 2,40m im Stabhochsprung gelang ihm der Sprung aufs Treppchen.Auch in seinen anderen Disziplinen konnte er Plätze unter den ersten Zehn erreichen. 

26.03.2018 MH

U8 gewinnt Hallensportfestin Rommelshausen

Beim Hallenwettkampf in Rommelshausen zeigte die erste Mannschaft der Altersklasse U8 einen
sehr guten Wettkampf und belohnte sich mit dem ersten Platz. Sowohl die Altersklasse U8 als auch
die U10 mussten sich in den Disziplinen Weitsprung, Sprint, Hindernisstaffel und Zielwerfen
beweisen. In den Disziplinen Sprint und Weitsprung waren wir die Tagesbesten und in der Staffel
belegten wir den zweiten Platz. Auch unsere 2. Mannschaft mit dem jüngeren Jahrgang zeigte einen
sehr guten Wettkampf und landete auf dem sehr guten 5. Platz. Mit dabei waren Jonathan, Jonas,
Matteo, Ben, Linnea, Eleni, Mika, Emma, Leni, Lisa, Justin, Nick, Lina, Felix, Maria und Timo.
In der Altersklasse U10 konnten wir auch zwei Mannschaften stellen und alle zeigten gute
Leistungen. Unsere beiden Teams der U10 belegten Platz 7 und Platz 10 in einem sehr großen
Teilnehmerfeld. Mit dabei waren Nils, Emma, Louise, Tomma, Lea-Sophie, Lea, Emilia, Leyla, Leni K,
Leni M, Sebastian, Minea und Linus.
Mit diesem erfolgreichem Abschluss der Hallensaison sind wir sehr optimistisch auf die kommende
LA-Team- Liga Freiluftwettkämpfe. Vor allem gilt aber auch ein großer Dank an alle Helfer und
Kuchenspender, die diesen Heim-Wettkampf erst ermöglicht haben.                                 

12.03.2018 CM

2. Platz für Sarah Schmid bei den Regionalmeisterschaften U16 im Hochsprung

Mit der selben übersprungenen Höhe von 1,50m wie die Siegerin aber mit einem einzigen Fehlversuch bei 1,45m verpasste Sarah den Titel nur ganz knapp.
Eine Woche nach ihren tollen 1,56m beim Hallenpokal in Waiblingen gelang Sarah nicht der Sprung nach ganz oben, aber sie zeigte einen tollen Wettkampf im Sindelfinger Glaspalast und war von Atmosphäre in der Halle begeistert.
Ihre Mannschaftskameradin Pia Neuhold startete in einem sehr starken Teilnehmerfeld über 60m, zeigte ein tolles Rennen in 8,98sek und verpasste den Endlauf nur knapp.
Für beide Athletinnen war es der erste Start in Sindelfingen und sie haben sich toll geschlagen.

11.03.2018 KS

Sportabzeichenverleihung

Am vergangenen Freitag 02.03. wurden in der Rumoldsporthalle die restlichen Sportabzeichen 2017 vergeben. Damit konnten über die Spvgg insgesamt knapp 150 Sportabzeichen vergeben werden.

Im Sommer hatten bereits die Kinder bei den Bundesjugendspielen ihr Sportabzeichen absolviert und sie über die Schulen erhalten.

Das Sportabzeichentraining beginnt wieder mit der Freiluftsaison im April 2018.                                        04.03.2018 EM

Hauptversammlung 2017

Bei der Hauptversammlung der Abteilung Leichtathletik am 20.02.

stand neben dem Rückblick auf 2017 auch Neuwahlen an.

Der Abteilungsleiter, stellvertretende Abteilungsleiter und Fachwarte waren zu wählen. Im

letzten Jahr konnte kein Abteilungsleiter gefunden werden und die Abteilung wurde von den

beiden stellv. Abteilungsleitern geführt. Nachdem die Führung als Duo im vergangenen

Jahr gut geklappt hat und trotz wochenlanger Suche kein Abteilungsleiter gefunden werden konnte,

stellten sich Eberhard Maier und Michael Huy als 2er Team zur Wahl und werden die Abteilung im

kommenden Jahr leiten. Ein Stellvertreter konnte nicht gefunden werden.

In ihrem Amt bestätigt und für 2 Jahre wiedergewählt wurden Marc Haußmann und Fabian Seibold in

ihrer Funktion als Sportliche Leiter, Antje Tönnies und Katrin Schuster für die Position der

Wettkampforganisation/ Kampfrichterwesen und Claus Kochendörfer als Kassenprüfer.

Neu gewählt wurde Christine Melzer für die Bewirtung bei Wettkämpfen.

Ausgeschieden ist Janette Antoniak aus dem Bewirtungsteam, ihr ein großes Dankeschön für ihre

tolle Arbeit. Das vakante Amt des Kameradschaftswarts konnte erneut nicht besetzt werden.

Um weiterhin gesellschaftliche Veranstaltungen wie Vatertag, Kirbe und Kameradschaftsabend

durchzuführen brauchen wir Hilfe, da der Ausschuss all diese Aufgaben nicht komplett übernehmen

kann. Der Ausschuss ist für jegliche Mithilfe dankbar.

Erfolgreiche Baden-Württembergische Seniorenmeisterschaften

Bei den Ba-Wü Seniorenmeisterschaften in Sindelfingen gab es folgende Ergebnisse:
Halder Josef, M75, Stabhochsprung 1.Platz 2,50m; Weitsprung 2. Platz 3,49m; Hochsprung 3. Platz
Hoffmann Otto, M70,  Kugelstoßen 4.  Platz 9,60m
Halder Manfred, M40,  Kugelstoßen 5. Platz 8,57m
Die 4x200m Staffel M70/75 mit Hoffmann O.,  Hillmer H.J, Kurz Günther, Schmid Ulrich belegte den 2. Platz in der Zeit von 2:24,37min und erreichtene zudem noch die Quali für die DM in Erfurt.

                                                                                                                                              25.02.2018 JH

3 Podestplätze und Medallien für die U12

Beim Wettkampf in Winnenden am 04.02 überzeugten die U12er über den Wettkampf hinweg und bei der Staffel als Team. So landete man am Ende auf Platz 3 und konnte sich über Medaillen freuen. Auch in der Einzelwertung der Altersklassen konnten sich alle Kinder im vorderen Teilnehmerfeld platzieren, so auch in den Einzelnen Disziplinen, wobei Charlotte (Medizinballstoßen / 5-Sprung), Magdalena (5-Sprung) und Paulina (Sprint) zu den tagesbesten ihrer Jahrgänge gehörten. So sicherten sich Charlotte und Magdalena mit Platz 2 & Platz 3 aus jeweils rund 25 Kindern weitere Medaillen, währrend Paulina knapp auf dem etwas undankbaren 4. Platz landete. Auch die Jungs schnitten in den jeweiligen Teilnehmerfeldern gut ab und platzierten sich alle um die Top 10 rum (Mark 8. / Emre 11. / Tim 12.), wodurch die super Mannschaftsleistung komplettiert wurde.                                               04.02.2018 TP

Erneute Erfolge für Patrick Papailiou

Zwei Podestplätze waren erneut Bestätigung der derzeit guten Verfassung von Patrick Papailiou (mJU18), der bei den Baden Württembergischen Meisterschaften in Sindelfingen im Weitsprung mit 6,32m die Silbermedaille gewann. In einem spannenden Wettkampf war Patrick bis zum 4. Versuch zweiter, wurde dann von seinem Dauerrivalen Rafael Keck auf den dritten Platz verdrängt, ehe er im letzten Versuch zurückschlug und sich mit 6,32m die Vizemeisterschaft sicherte. Im Dreisprung gelang ihm leider nicht die erhoffte Verbesserung der bisherigen Bestleistung. Mit 13,24m blieb er 15cm hinter dieser Marke - holte sich aber verdientermaßen den Platz.

Eine neue Bestleistung im Hochsprung gelang Stefan Heubach in der Männerklasse, wo seine Marke nunmehr bei 1,91m steht. Schade, dass die Latte bei 1,94m im dritten Versuch nach einem Klassesprung nicht liegengeblieben ist.

Beide Athleten, Patrick und Stefan gehen mit ihrem derzeit guten Leistungsstand nun zuversichtlich bei den süddeutschen Meisterschaften am 10./11.2.18  an gleicher Stelle an den Start und hoffen auf weitere Steigerungen.                                                                                                          04.02.2018 HH

Stefan Heubach springt Saisonbestleistung

Stefan (U23) startete am 27.1.2018 beim Sindelfinger Hallenmeeting in den Disziplinen Hochsprung und Weitsprung.

Mit übersprungen 1,91m sicherte sich Stefan den 2. Platz hinter einem Teilnehmer aus der Schweiz. Die folgende Höhe von 1,94m hat er knapp gerissen. Diese Sprünge machen Mut für die in 2 Wochen anstehenden Süddeutschen Hallenmeisterschaften der Männer, die ebenfalls in Sindelfingen stattfinden werden. Im Weitsprung sprang Stefan noch 6,16m.                                                            29.01.2018 SH

U8 wird Dritter in Plüderhausen

Beim Hallensportfest in Plüderhausen zeigten unsere Jüngsten Ben, Matteo, Jonathan, Jonas, Alexander, Linnea, Leni, Marie, Nick und Anton in den Disziplinen 30-Meter-Sprint, Staffellauf, Weitsprung und Kugelstoßen gute, bei Letzterem sogar sehr gute Leistungen und landeten am Ende mit knappem Rückstand auf den Sieg auf dem Dritten Platz. Bei den U10 traten Felix, Hanna, Nils, Lea-Sophie, Sebastian, Minea, Emilia, Leni, Lea, Ben, Tomma, Pauline und Linus in den selben Disziplinen an und belegten aufgrund vieler Unkonzentriertheiten den in großen Teilnehmerfeld guten Siebten Platz.                                                                                                                                    29.01.2018 FK

 

Am 28.01 starteten auch die Kinder der U12 beim ersten Hallenwettkampf im Jahr 2018.
Hierbei zeigten alle sehr gute Leistungen, vorallem im Weitsprung und der Staffel gehörte man zu den besten Teams. Die Leistungen bei den Sprints und dem Medizinballstoßen rundeten das Ergebnis mit Platz 5 von 15 Mannschaften ab. Zur Mannschaft gehörten: Emre, Magdalena, Leonie, Nina, Charlotte, Paulina und Juna.                                                                                                                04.02.2018 TP

Erfolgreiches Duo bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften

Mit zwei Podestplatzierungen kehrten Stefan Heubach und Patrick Papailiou von den Baden Württembergischen Meisterschaften in Mannheim zurück. Stefan gewann im Hochsprung der Männer die Bronzemedaille mit 1,87m, während Patrick (mJU18) in der Klasse mJU20 im Dreisprung mit sehr guten 13,39m Vizemeister wurde. Damit hat sich Patrick die Qualifikation für die Süddeutschen Hallenmeisterschaften am 10.2.18 in Sindelfingen gesichert.                                              22.01.2018 HH

Patrick Papailiou mit starken Saisoneinstiegsleistungen

Aus dem Wintertraining heraus erreichte Patrick bei den Regionalmeisterschaften in Ulm in drei Disziplinen drei tolle Bestleistungen. Im 60m Hürdensprint lief er starke 8,69s auf Rang zwei, verzichtete aber aufs Finale wegen dem parallel stattfindenden Weitsprungwettkampf . Dort lag Patrick bis zum letzten der sechs Versuche mit sehr guten 6,34m auf Rang eins, ehe er von einem Konkurrenten noch um 5cm übertroffen wurde. Stark auch seine 60m-Sprintzeit,  wo er mit 7,53s ebenfalls starker Zweiter wurde.

Bereits nächste Woche stehen in Mannheim die Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften an, wo der WLV-U18-Kaderathlet Patrick im Dreisprung am Start ist, genauso wie Stefan Heubach, der im Hochsprung der Männer seine Bestleistung von 1,95m angreifen will.                              14.01.2018 HH

2018

alle Berichte aus dem Jahr 2018 finden sie in der Jahreszusammenfassung 2018

2017

alle Berichte aus dem Jahr 2017 finden sie in der Jahreszusammenfassung 2017

2016

alle Berichte aus dem Jahr 2016 finden sie in der Jahreszusammenfassung 2016

2015

alle Berichte aus dem Jahr 2015 finden sie in der Jahreszusammenfassung 2015

2014

alle Berichte aus dem Jahr 2014 finden sie in der Jahreszusammenfassung 2014

2013

alle Berichte aus dem Jahr 2013 finden sie in der Jahreszusammenfassung 2013

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leichtathletik Kernen

...besuch uns auf facebook.

Geschäftsstelle

Spvgg Rommelshausen e.V.

Leichtathletik Kernen

Stettener Straße 52

71394 Kernen



Telefon: 0 71 51 / 270 290 1

 Mail: info@leichtathletik-kernen.de

 


Öffnungszeiten:
dienstags 10.30 bis 12.30 Uhr
donnerstags 16.30 bis 18.30 Uhr

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.