Ab sofort können Sie sich hier für den Schurwaldlauf anmelden!

 

 

Terminvorschau:

  • 10.09.2016 42. Schurwaldlauf, Rommelshausen

  • 14.09.2016 6. Waiblinger Firmenlauf, Waiblingen

  • 17.09.2016 Regionalmeisterschaften Einzel, U14, Böblingen

wU16/wU18 mit 4 Podestplätzen

bei den Regios

 

Mit vielen guten Platzierungen und 4 Podestplätzen kehrten die Mädchen von den Regionalmeisterschaften in Winnenden zurück. In der Altersklasse U18 erreichte Jessica Mezger im Speerwerfen mit Saisonbestleistung und Platz 6, ihre beste Einzelplatzierung. Annika Bartle (w14) wurde Dritte mit dem Diskus. In einem schnellen 800m-Rennen lief sie in 2:43,43min eine neue BL. Anna Lehmann (w15) wurde ebenfalls Dritte beim Diskuswerfen. Im Kugelstoßen zeigte sie eine glänzende Serie. Ihr weitester Stoß landete bei hervorragenden 9,32m. Ganze 30cm weiter als ihre bisherigen Bestleistung und damit Platz 4. Auch Sarah Jauch steigerte sich mit der Kugel. Mit sehr guten 8,90cm wurde sie Fünfte. Auch beim Diskuswerfen konnte sie ihre bisherige Saisonbestweite etwas steigern und wurde Vizeregionalmeisterin. In der abschließenden 4x100m-Staffel startete das Team einmal mehr als jüngste Teilnehmerinnen in der AK U18. Gute Wechsel und hoch motiviert lief das Team auf einen tollen 3. Platz. 54,83s bedeuteten die schnellste Zeit der letzten 3 Jahre. Nach vielen Wettkämpfen mit Klasseleistungen freuen sich die Mädchen auf die wettkampffreie Zeit der Sommerferien.                                                                                                       27.07.2016 AH  

 

Alisa Hermann Vizeregionalmeisterin

mit dem Speer

 

Bei den Regionalmeisterschaften startete Alisa im Kugelstoßen, Diskus-und Speerwerfen. Nach Platz 4 mit der Kugel erreichte sie im Diskuswerfen mit 27,53cm eine ordentliche Weite und Platz 3. Das abschließende Speerwerfen war ein enger Wettkampf mit hartem Kampf um die Platzierungen. Nach mehreren Versuchen über 28m konnte Alisa im letzten Versuch mit guten 29,57m noch einige Mitstreiterinnen hinter sich lassen und sich über den Vizeregionalmeistertitel freuen.      27.07.2016 AH

Sarah Jauch und Annika Bartle unter den besten Mehrkämpferinnen Württembergs

 

Bei den U16 Meisterschaften behaupteten sich Sarah und Annika bei hochsommerlichen Temperaturen mit sehr guten Leistungen unter den Besten in Württemberg. In der AK W15 startete Sarah mit guten 8,45m im Kugelstoßen in den Wettkampf. Im Hochsprung und mit 14,23s über 100m verfehlte sie ihre Bestleistung recht knapp. Auch an Tag 2 gelang ihr ein ausgeglichener Wettkampf. Am Ende standen 2978 Punkte und Platz 21 zu Buche.

Auch für Annika begann der Wettkampf glänzend. 8,04m bedeutete im Kugelstoßen gleich mal eine neue Bestleistung. Danach folgten sehr gute Ergebnisse und eine weitere Bestleistung mit 14,25s über die 100m. Tag 2 begann sie erneut sehr gut. Mit 14,80s blieb sie erstmals unter 15s über die Hürden. Hoch motiviert gelang ihr mit dem Speer 23,07m-ebenfalls eine neue Bestweite. Wie Sarah ging sie bei über 30° mit letztem Einsatz in den abschließenden 800m-Lauf. Nach großem Kampf verbesserte sie mit 2934 Punkt ihre Mehrkampfbestleistung um 60 Punkte.                                          27.07.2016 AH

Josef Halder Deutscher Vize-Meister

 

Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Leinefelde/Thüringen gelang Josef Halder (m70) im Stabhochsprung sein bestes Saisonresultat von 2,70 m und erreichte damit hinter dem deutschen Meister Göse, LG Göttingen den hervorragenden zweiter Platz.

Herzlichen Glückwunsch!                                                                                           27.07.2016 HH

Was für ein Leichtathletik-Wochenende…

 

Richtig turbulent ging es am ganzen vergangenen Wochenende für die Römer Leichtathleten zu. Begonnen hat es bereits am Freitag im St. Rambert-Stadion mit den Vereinsmeisterschaften, wo sich jung und alt mit Eltern, Großeltern und Freunden der Leichtathletik ein Stelldichein gaben. Neben dem zu absolvierenden Dreikampf (50/75/100m, Ballwerfen/Kugelstoßen und Weitsprung) gab es leckere Kuchen und ausreichend zu Essen und Trinken und an den Tischen wurde rege diskutiert.  

An den Wettkampfanlagen gaben die Kinder, Jugendlichen und Aktiven Leichtathleten ihr bestes und zeigten tolle Leistungen… und freuten sich bei der Siegerehrung, die verdiente Urkunde entgegennehmen zu können.

Herzlichen Dank allen, die diese Vereinsmeisterschaften so klasse organisiert haben und die mitgeholfen und/oder die eine Essens-oder Kuchenspende gemacht haben.  

 

Nachfolgend die Vereinsmeister/innen und Platzierten:

wKU8-w6          1. Nelly Heueck, 2. Emma Kühweg, 3. Minea Vukoja

wKU8-w7          1. Hanna Mahler, 2. Teresa Storck, 3. Milena Skawatzos

wKU10-8          1. Magdalena Meltzer, 2. Lilly Heueck, 3. Paulina Cieslok

wKU10-9          1. Cora Saitz, 2. Linn Matysiak, 3. Tabea Jäger

wKU12-w10      1. Leonie Cieslok, 2. Anna Häfele, 3. Karina Enssle

wKU12-w11      1. Jana Dümmel, 2. Luzie Kochendörfer, 3. Mara Jäger

wJU14-w12       1. Leni Kaii, 2. Emily Becker, 3. Celina Schirm

mJU14-w13      1. Sarah Schmid, 2. Katharina Schröter, 3. Lea Mang

wJU16-w14       1. Annika Bartle, 2. Anna-Sophia Noirhomme, 3. Nadja Lauxmann

mJU16-w15      1. Anna Lehmann, 2. Sarah Jauch

wJU18              1. Jessica Mezger, 2. Annika Rothermel

wJU20              1. Sarah Dintner

 

mKU8-m7         1. Felix Netzer, 2. Felix Kreutzer. 3. Tim Stamer

mKU10-m8       1. Joel Pilchowski, 2. Ben Miess, 3. Lukas Helmreich

mKU10-m9       1. Benjamin Maier, Marc Hellwig, Philipp Helmreich

mKU12-m10     1. Selim Arslan, 2. Felix Göhringer

mKU12-m11     1. Jannek Fitzner

mJU14.m13      1, Tobias Ehnis, 2. Kimon Beyer, Dominik Bartle

mJU16-m15      1. Patrick Papailiou

mJU18             1. Sven Pfleiderer

mJU20             1. Stefan Heubach, 2. Franz Kästner, 3. Jonas Roth

Männer:           1. Tobias Pajda, 2. Timo Lämmle, 3. Michael Kleber

 

Im Rahmen dieser Vereinsmeisterschaften erreichte Timo Lämmle über 100m der Männer starke

11,38 s Saisonbestleistung, genauso wie Tobias Pajda mit 6,48m im Weitsprung.

Stark auch das Weitsprungergebnis unserer U20-Athleten Stefan Heubach mit 6,58m und seine neue Bestzeit über 100m auf 11,70s. Franz Kästner erreichte im Kugelstoßen 10,08m und konnte seine Jahresbestzeit über 100m mit 12,31s einstellen.                                                         03.07.2016 HH

 

Einzel-Kreismeisterschaften der Schülerklassen w/mJU14 und w/mU16

 

-Spvgg Rommelshausen holt sich 12 Titel, Patrick Papailiou gewinnt fünf Disziplinen-

 

Recht früh ging es nach den Vereinsmeisterschaften vom Vortag am Samstagmorgen wieder los, um im St. Rambert-Stadion die Wettkampfanlagen für die Einzel-Kreismeisterschaften der Schülerklassen w/mJU14 und w/mU16 herzurichten.

Annähernd 140 Teilnehmer/innen hatten sich gemeldet und hofften mit den Organisatoren und der Wettkampfleitung für trockenes Wetter. Der Wunsch erfüllte sich leider nicht, und so litt der Wettkampf während des Tages unter teils kräftigen Regenschauern und Unterbrechungen. Die Athletinnen und Athleten zeigten sich dabei aber weitgehend unbeeindruckt und boten tolle Leistungen.

Die Jungs und Mädels der Spvgg Rommelshausen waren mit zwölf Kreismeistertiteln einer der erfolgreichsten Vereine dieser Meisterschaften. Herausragend dabei Patrick Papailiou (m15), der alleine fünf Mal auf dem Podest ganz oben stand. Herausragend seine 6,03m im Weitsprung, 13,04m im Speerwerfen und 11,60s über 80m Hürden.

 

Im Jahrgang w14 erreichte Nadja Lauxmann bei ihrem ersten Wettkampf mit dem Diskus einen 4.

Platz. Annika Bartle wurde 5. mit dem Speer und mit einer guten Zeit 3. über die 80m Hürden.

Anna-­Sophia Noirhomme kam im Hochsprung bei strömendem Regen knapp an ihre Bestleistung

heran und erreichte einen guten 3. Platz, den sie sich mit Celine Goldmann teilte. Diese wurde mit

guten 23,03m auch mit dem Speer Dritte. Im 800m Lauf erreichte sie die Vizekreismeisterschaft.

Im älteren Jahrgang w15 starte Anna Lehmann gleich in 4 Disziplinen, und überall war sie ganz

vorne mit dabei. Platz 5 mit dem Speer, 3. über die 800m und 2. beim Diskuswerfen waren schon

sehr gute Platzierungen. In ihrer Paradedisziplin dem Kugelstoßen wollte sie einmal mehr die 9m-
Grenze knacken. Die Enge des Zeitplanes ließ ein gezieltes Einstoßen nicht zu und so musste sie

die ersten Versuche dazu nutzen. Kein schlechter Plan, denn ihr gelang nach einer tollen Serie mit

9,01m der erste Stoß über die 9m­Marke. Damit gewann sie überlegen den Kreismeistertitel.

Auch Sarah Jauch zeigte gute Wettkämpfe. Über die Hürden und mit der Kugel wurde sie genauso

Dritte, wie mit guten 24,72m mit dem Speer. In einem Wasser überfluteten Diskusring ließ sie sich

von den vielen Fehlversuchen in der gesamten Konkurrenz nicht aus der Ruhe bringen. Gute

21,12m bedeuteten für sie letztlich recht deutlich den Kreismeistertitel. Am Ende des Tages

erreicht die Staffel mit Lehmann, Noirhomme, Bartle und Jauch den 4. Platz. Allen Mädchen

Die Jungs, die als Startgemeinschaft (StG) Schmiden-Kernen liefen, erreichten mit Joannis Boutsianis, Patrick Papailiou, Nick Neuhold und Elvin Ayanoglou mit 49,01s ebenfalls ein prima Ergebnis und gewannen den Wettbewerb.

 

In der Klasse wJU14 zeigten sich die Mädels in toller Verfassung. Mit Katharina Schröter, Pia Neuhold, Lea Mang und Johanna Bäzner gewann dieses Quartett in einem spannenden Rennen die 75m-Staffel in sauberen 43,68s. Weitere Titel holten Sarah Schmid im Hochsprung der Klasse W13 mit 1,33m vor ihrer Vereinskameradin Johanna Bäzner mit der gleichen Höhe, sowie die beiden Spvgg-Speerwerferinnen Katharina Schröter (w13) mit 23.85m und Celina Schirm (w12) mit 20,50m. Den Titel im Kugelstoßen der Klasse m12 holte sich gleich auf Anhieb in seinem ersten Wettkampf Marcos Papailiou mit 5,81m.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Athletinnen und Athleten für ihre tollen Leistungen und Platzierungen.

                                                                                                                          03.07.2016 AH/HH

Starke Leistungen beim                              1. Kerner Abendsportfest

Mit annähernd 100 Teilnehmern war am vergangenen Mittwoch das 1. Abendsportfest der Spvgg Rommelshausen im St. Rambert-Stadion klasse besucht. Das tolle Wetter spielte den Athleten in die Karten und so gab es prima Leistungen zu sehen. Von unseren Startern überzeugten unsere „Viertelmeiler“ (400 m) Timo Lämmle (M) mit guten 51,76s und Franz Kästner (mJU18) mit 52,86s.

Prima auch Stefan Heubach, der mit seinem 100 m-Sprint in 11,76 s und im Weitsprung mit tollen 6,52m nahe an seine Bestleistungen herankam. Franz Kästner erreichte 5,98m.

Klasse auch Christoph Ahrend über 100 m, der im Finale starke 12,23s lief vor Marcel Martin mit 12,48s. Auch Sven Pfleiderer (U18) zeigte sich über die Sprintdistanz stark verbessert und steigerte seine Bestzeit auf saubere 12,66s.

Mit 38,63s lief Patrick Papailiou (m15) über 300m eine herausragende Zeit, mit der er zwar  die „Quali“ für die deutschen Schülermeisterschaften in Bremen um 13/100stel Sekunden knapp verpasste, aber die Norm für die süddeutschen Meisterschaften am 17. Juli in St. Wendel sicher erfüllte. Einen Ausflug auf die 200m-Strecke wagte Kevin Wahl (mJU20), wo er trotz hoher schulischer Belastungen starke 23,04s lief. Für Marcel Martin (M) blieben die Uhren bei 26,10s stehen.

Gute Leistungen lieferten auch unsere Mädels (w14/15) ab, von denen Anna-Sophia Noirhomme über 100 m 14,44s und Celine Goldmann 14,70s liefen. Über die erstmals gelaufene 300 m erreichte Celine 47,88s. Einen Klasselauf zeigte Anna Lehmann über 800m, womit Sie mit 2:41,05min im Vorderfeld einkam. Stark auch Annika Bartle (w14) in 2:27.35 min. Klasse aber auch Maxi Schrag (F), die über 100m in 14,11s und über 200m in 28,71s recht flott unterwegs war.

Danke an die Wettkampforganisation! Es war ein tolles Sportfest, das von den Athletinnen und Athleten gleichermaßen gerne besucht wurde.                                                                         25.06.2016 HH

 

 

weitere Berichte hier...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leichtathletik Kernen

Geschäftsstelle

Spvgg Rommelshausen e.V.

Leichtathletik Kernen

Friedrichstraße 2

71394 Kernen



Telefon: 0 71 51 / 1 69 79 57

Mail: info@leichtathletik-kernen.de

 


Öffnungszeiten:
dienstags 10.30 bis 12.30 Uhr
donnerstags 16.30 bis 18.30 Uhr

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.