Terminvorschau:

 

  • 30.06.2017 Vereinsinterner Dreikampf, Rommelshausen

Klasseleistungen beim 2. Abendsportfest

 

Über 100 Athletinnen und Athleten hatten die Verantwortlichen der Römer Leichtathleten zum 2. „Römer“ Abendsportfest im St. Rambert- Stadion erwartet – und tatsächlich nutzten fast 130 Sportlerinnen und Sportler die Möglichkeit zu Starts. Starke Leistungen seitens der Römer Starter brachte vor allem nach einer längeren Pause Kevin Wahl, der den 100 m-Sprint in tollen 11,27s herunterspulte und nun wieder „Blut geleckt“ hat und diese Zeit in den nächsten Rennen weiter verbessern will.

 

Stark auch Stefan Heubach (M) nach dem Landesmeisterschaftswochenende in Heilbronn.  So lief er über 100m bei idealen Verhältnissen 11,52s und verbesserte seine Bestleistung. Große Klasse auch seine neue Weitsprungbestleistung von nunmehr 6,67m, die er bei bestem „Flugwetter“ um 11cm verbesserte.  Diese prima Verhältnisse im Weitsprung nutzte auch Patrick Papailiou, der ebenfalls mit 6,24m eine neue persönliche Bestleistung aufstellen konnte. Herausragend auch seine erreichte Zeit von 23,84s über 200m, mit der er sich im U18-WLV-Ranking gleich auf Platz 7 wiederfand.

Immer schneller wird in der Klasse mJU18 Nick Neuhold, der sich in 2 Läufen zunächst auf 12,50s und dann noch auf 12,44s verbessern konnte, genauso wie Jannik Lüers, der  mit 12,59s gestoppt wurde.

Enorm steigern konnte sich auch Marcel Martin (M) über 800m, wo er 2:16,50min erreichte und Maxi Schrag (F), die im 200m-Lauf in 28,96s überraschte sowie Lea Haas über die 800m in 2:34.66min.

Toll auch Sarah Dintner (F) im Weitsprung mit 4,89m, die sich mit einigen weiten Sprüngen nicht belohnen konnte. Prima auch Sarah Schmid  (w14), die im Weitsprung gute 4,60m erreichte und ihre Alterskameradinnen Johanna Bäzner und Katharina Schröter in ihrem ersten 100m-Sprint in 14,32s bzw. 14,93s sowie Pia Neuhold über 800m in 2:58,55min.                                          02.06.2017 HH

Gut besuchte Vatertaghocketse

 

Bereits kurz nach 10.00Uhr kamen die ersten Wanderer und Gäste, um bei der traditionellen Vatertaghocketse der „Römer“ Leichtathleten dabei zu sein. Danach gab‘s kein Halten mehr

Bei herrlichstem Wetter waren anfangs noch die sonnigen Plätze auf der Wiese beim Trachtenverein Almrausch gefragt, später die schattigen Plätzle unter den Bäumen und den Sonnenschirmen.  

Die Besucher holten sich die bereitgestellten Bänke und Tische selbst und suchten sich ihren Lieblingsplatz. Die Helferinnen und Helfer hatten alle Hände voll zu tun, um den „Durscht“ und den „Honger“ der Besucher zu stillen.

Unaufhörlich zapften die Helfer frische „Woiza“ und „Halbe“ und an den Essensverpflegungsstellen wurden saftige Steaks, Rote und Thüringer  gegrillt. Großer Andrang herrschte auch bei den Rettichen, die liebevoll geschnitten und gewürzt wurden sowie bei Kräuterkäsbroten… Zahlreiche Wanderer und Radfahrer machten bei uns Rast (die sich auch ein wenig in die Länge ziehen konnte…) und verbrachten hier gemütliche Stunden. So fand den ganzen Nachmittag über ein gemütliches und vor allem stimmungsvolles Happening auf der Wiese statt.

Wir sagen Dank an all unsere Gäste für ihren Besuch, bei all unseren vielen Helferinnen und Helfern sowie beim TV Almrausch, für die zur Verfügung gestellte Wiese.                                  30.05.2016 HH

 

Römer Leichtathleten erfolgreich bei den BaWü Meisterschaften

Stefan Heubach BaWü-Vizemeister/Patrick Papailiou springt Quali für Deutsche Meisterschaften

 

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Klassen mJU18 und U23 in Heilbronn sorgten unsere Starter Stefan Heubach (U23) und Patrick Papailiou (mJU18) für Glanzlichter. Stefan überquerte im Hochsprung höhengleich mit dem Sieger 1,92m und gewann die Silbermedaille.  Mit dieser Leistung konnte er seine Bestleistung einstellen. Zudem wurde er im Weitsprung exzellenter fünfter mit neuer Jahresbestleistung von 6,56m. Mit beiden erreichten Leistungen konnte sich Stefan für die süddeutschen Meisterschaften in Wetzlar qualifizieren.

Ebenfalls einen herausragenden Wettkampf bestritt Patrick, der sich im 110m Hürdenlauf auf starke 15,42s verbessern konnte und den 9. Platz erreichte. Damit war er zweitschnellster Athlet des jüngeren Jahrganges. Den Knaller schlechthin setzte Patrick aber im Dreisprung.  In seinem erst zweiten Wettkampf dieser Disziplin verbesserte er sich um fast einen Meter enorm und sprang herausragende 13,39 m. Mit dieser Weite lag er bis zum 6. Versuch auf Medaillenrang, wurde dann aber noch um 13 cm übertroffen, so dass er auf den 4. Platz verdrängt wurde. Mit beiden Leistungen hat Patrick auch er die „Quali“  für die Süddt. Meisterschaften in Wetzlar abgehakt und zudem mit seiner Dreisprungleistung in seinem ersten Jugendjahr gleich die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm (6.-8.8.8.17) geschafft                                                   29.05.2017 HH

Gute Platzierungen in Urbach

 

Beim zweiten LA-Tema-Liga Wettkampf der Saison ging es am vergangenen Sonntag in Urbach zur Sache. Linnea, Emma, Sebastian, Leni, Ben S., Ben W., Lea und Minea zeigten in den Disziplinen 30-Meter-Sprint, Weitsprung und der Hindernissstaffel sehr gute Leistungen. Beim Werfen mit Ball und Wurfstab lief es leider nicht ganz so gut. Jedoch wurde am Ende das Podest nur knapp verpasst mit Platz Vier von Neun Mannschaften. Auch bei den U10 zeigten die Kinder Leonie, Paulina, Juna, Magdalena, Lukas, Tim, Nina, Teresa und Felix gute Leistungen in den Disziplinen, welche die gleichen waren wie bei den Jüngeren, bis auf die Schwierigkeit, dass mit einem Wurfstab und einem Ring geworfen werden musste. So lernen die Kinder aber schon früh wie man verschiedene Bewegungsformen des Werfens schnell erlernt. Zudem stand am Ende für die U10 bei den sehr hohen Temperaturen noch ein Ausdauerlauf über 550 Meter auf einer Finnenbahn an. Am Ende des sehr kräftezehrenden Wettkampfes landete unsere Mannschaft auf dem guten Fünften Platz bei 15 Teilnehmenden Mannschaften. Der nächste LA-Team-Liga Wettkampf findet am 1. Juli in Rommelshausen statt, dort gilt es dann den Heimvorteil zu nutzen um wieder auf dem Podest stehen zu können.                                                                                                                28.05.2017 FK

Lea Haas drittschnellste Frau

beim Welzheimer Limeslauf

Tolle Leistung unserer Läuferinnen in Welzheim, 

Lea Haas wurde mit einer Zeit von 40:15 min. dritte und gewann ihre Altersklasse.  

Sylvia Schädler und Sabine Roth  belegten jeweils in ihrer Altersklasse den  5. Platz,  

Lisanne Slotboom wurde 8. ihrer Altersklasse.

Auch unserer Männer liefen schnelle Zeiten, Daniel Stork kam nach 42:49 min. in Ziel,  

kurz danach überquerte Marcel Martin mit einer Zeit von 43:54 min die Ziellinie gefolgt von Hans-Peter Babiak in 46:17 min.                                                                                                28.05.2017 EM

Römer Leichtathleten für die Landesmeisterschaften bestens gerüstet

 

Beim internationalen Sparkassenmeeting in Ellwangen trumpfte Stefan Heubach (M) mächtig auf und kam im Hochsprung in einem schwierigen Wettkampf als zweiter höhengleich mit 1,89m auf den 2. Platz. Auch im Weitsprung ließ er es richtig krachen und sprang tolle 6,50m. Schade, dass er seinen sechsten und letzten Versuch knapp übertrat, der ihn sicherlich unter die drei erstplatzierten dieses Wettbewerbes gebracht hätte. So musste er mit Rang 5 zufrieden sein. Aber er scheint bestens gerüstet für die Baden-Württembergischen Meisterschaften am kommenden Wochenende in Heilbronn, wo er in beiden Disziplinen beste Finalchancen hat.

   

Herausragend auch Patrick Papailiou (mJU18), der sich im Dreisprung in seinem ersten Jugendjahr mit starken 12,49m den 2. Platz holte. Mit dieser Leistung ist genauso dem Favoritenkreis bei den o.g. Meisterschaften zuzurechnen, bei denen er zudem in seiner Spezjaldisziplin über 110m Hürden am Start sein wird. In Ellwangen erreichte er in seinen weiteren Disziplinen Weitsprung noch 6,05m und im Speerwerfen gute 37,50m . Sehr stark präsentierte sich Nick Neuhold (mJU18), der im 100m-Sprint nach einem Blitzstart tolle 12,53s lief und dabei seine Bestleistung stark verbessern konnte.

                                                                                                                                22.05.2017 HH

2. Lauf zum Württ. Team-Lauf- Cup

 

Am vergangenen Samstag, 20.05. fand in Welzheim der zweite Wertungslauf statt.

Unser Mix Team der LA Kernen, trat in Vollbesetzung an, mit den Läufern/innen Sabine Roth,

Sylvia Schädler, Lisanne Slotboom, Hans-Peter Babiak, Marcel Martin, Daniel Storck und

kamen auf den 4. Platz, eine tolle Leistung. Der 3. Lauf ist am 16.07. in Kusterdingen.

Weitere Ergebnisse finden Sie hier.                                                                             22.05.2017 EM

Qualifikation Wettkampf in Wendelstein für die Deutschen Meisterschaften

 

Am Samstag, den 13.05., lieferten die Senioren der Altersklasse M70/75 eine geschlossene Leistung in Wendelstein bei den Bay.Mannschaftsmeisterschaften ab.

 

Hier einige Leistungen:

100m Kappes A. 16.17s, Schmid U. 16,27s;

3,43m; Kugel: Halder J. 9,41m; Bahr KE. 9,17m; Diskus: Hoffmann O. 30,38m, Halder 29,62m;

3000m: Hilmer H J. 14:27,4min, Hoffmann 14:48,3min

Auch die Staffel mit: Hoffmann, Kappes, Hilmer, Schmid konnten sich als erster beim Zieleinlauf

freuen.

Am Ende reichten 6.523 Punkte für Platz 1.

Hoffentlich reicht diese Punktzahl, um unter die Besten 6 Mannschaften

in Deutschland zu kommen und damit zur Endkampf Teilnahme.                                   JH 14.05.2017

Freizeit- und Trainingscamp in Bozen

 

Auch dieses Jahr starteten in den frühen Stunden des Ostersamstags 32 Athletinnen, Athleten und Trainer Richtung Bozen, um sich dort auf die anstehende Saison vorzubereiten. Bei überwiegend strahlendem Sonnenschein und milden Temperaturen konnte eine optimale Vorbereitungswoche durchgeführt werden. Besonders die liebevolle Verpflegung durch unsere Gastfamilie Mayr bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Jahr für Jahr ein tolles Erlebnis. Auch Ausflüge in die Innenstadt oder mit der Seilbahn und der alten Esslinger Straßenbahn nach Oberbozen standen auf dem Programm. Abends war beim gemeinsamen Singen, Spielen oder beim Tischfußballturnier für jeden etwas geboten. Abschließend möchten wir uns bei allen Trainern, Organisatoren und der Familie Mayr bedanken, die uns diese Woche ermöglichen. Ein besonderer Dank gilt außerdem dem Förderverein für Leichtathletiknachwuchs, der uns mit einer großzügigen Spende unterstützt hat.

Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr!                                                              12.05.2017 MK

Motto-Tag: Hässlichstes Trainingsoutfit

 

In den Osterferien stand für die Leichtathleten der Spvgg Rommelshausen das Trainingslager in Bozen auf dem Programm. Wie jedes Jahr gab es dabei auch den sogenannte „Schweinezirkel“. So versammelten sich die Leichtathleten bei sonnigem Wetter auf der Wiese vor der Herberge, doch diesmal haben sich die Organisatoren etwas Besonderes ausgedacht. Denn es wurde das hässlichste Trainingsoutfit gesucht. Daher brachten die Leichtathleten nicht nur die übliche Sportkleidung mit nach Italien, sondern auch ein möglichst hässliches Trainingsoutfit. Mit sichtlichem Erfolg! Vom neonpinken  Aerobic-Kostüm über den Trainingsanzug aus den 80er Jahren mit passendem Vokuhila bis hin zum in mühevoller Arbeit selbstbemalten T-Shirt mit Leggins war alles dabei. Natürlich wurde so auch trainiert. Zu zweit und auf verschiedene Stationen des Zirkels verteilt, konnten sich die Leichtathleten bei den Übungen auspowern. Nach dem Zirkel wurde dieses besondere Training auf einem Gruppenfoto festgehalten.

Letztlich jedoch musste noch ein Gewinner gefunden werden und so konnte jeder abstimmen, wer denn das hässlichste Trainingsoutfit gefunden habe. Den souveränen Sieg holte sich Gerrit Neugebauer mit seinem selbstgestalteten T-Shirt und konnte sich somit den wohlverdienten Preis, in Form eines Eisbechers, abholen.

Alles in allem wird der Gedanke an diesen Zirkel allen Teilnehmern noch längere Zeit im Gedächtnis bleiben und das ein oder andere Lächeln auf das Gesicht zaubern.                                                DM

Patrick Papailiou holt sich die

10-Kampf-Krone

 

Mit 5 persönlichen Bestleistungen (BL) bestritt Patrick (mJU18) seinen ersten 10-Kampf im Mehrkampf-Mekka Bernhausen und wurde mit 5.306 Punkten Kreismeister und Vizemeister der Region Stuttgart. Nachdem er den ersten Tag die den Diszplinen mit 100m/12,09s, Weit/5,81m, Kugel/11,87m, Hoch/1,68m nahe an seine Bestleistungen bestritt, lief er zum Abschluß des ersten Tages über 400m mit 55,55s eine prima Zeit.

Mit BL über 110m Hürden begann er den 2. Tag und lief mit 15,58s fas 2/10tel schneller als bei Saisoneinstand in Weinstadt. Klasse auch seine Leistung im Diskuswerfen und Speerwerfen, wo er 34,06m bzw. 38,51m starke Leistungen folgen ließ. Mit 5:30,11min lief er über die abschließende 1500m noch eine gute Zeit und beendete nach 2 langen und wechselvollen Tagen seinen Zehnkampf.

                                                                                                                                08.05.2017 HH

U8 und U10

Dritter in Winterbach

 

Beim ersten von fünf La-Team-Liga Wettkämpfen in Winterbach zeigten unsere U8 und U10 Teams sehr gute Leistungen und landeten beide verdient auf dem jeweils dritten Platz. Die U8, bei denen Minea, Linnea, Lea, Leni, Sebastian, Ben S. und Ben W. starteten, durften sich in den Disziplinen 30-Meter Slalomlauf, Weitwurf, Weitsprung und einer Hüpf-Staffel mit 7 weiteren Teams aus der Rems-Murr-Kreis messen und mussten sich nur den Mannschaften aus Winterbach und Welzheim geschlagen geben. Bei den U10 sieht der Endstand exakt gleich aus, auch sie mussten lediglich Winterbach und Welzheim den Vortritt lassen. So stand am Ende ebenfalls ein sehr guter Dritter Platz bei 11 Mannschaften zu buche. In den vier Disziplinen Hindernislauf, Stab-Weitsprung, Ballstoßen und einer Hüpf-Staffel zeigten Lukas, Magdalena, Paulina, Nina, Lea-Sophie, Susanna, Tim, Damian, Leonie, Carolina, Teresa und Hannah alle eine gute Leistung. Der Grundstein für eine sehr gute La-Team-Liga Saison ist also gelegt, nun geht es darum beim nächsten Teil in Urbach am 28.05. zum einen jeweils eine Mannschaft von 6 Kindern stellen zu können als auch dann das im Training gelernte umsetzen zu können.                                        07.05.2017 FK

 

weitere Berichte hier...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leichtathletik Kernen

Geschäftsstelle

Spvgg Rommelshausen e.V.

Leichtathletik Kernen

Friedrichstraße 2

71394 Kernen



Telefon: 0 71 51 / 1 69 79 57

Mail: info@leichtathletik-kernen.de

 


Öffnungszeiten:
dienstags 10.30 bis 12.30 Uhr
donnerstags 16.30 bis 18.30 Uhr

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.